10.06.11 15:57 Uhr
 658
 

Gezinkte Karten bei der Poker-Weltmeisterschaft WSOP

Die Pokerwelt wird von einem Skandal erschüttert: Nach dem Black Friday und der Schließung der größten Onlinepokerräumen in den USA (ShortNews berichtete), sind jetzt markierte Karten bei der World Series of Poker in Las Vegas aufgetaucht.

Mehrere bekannte Profispieler twitterten darüber, wie sie markierte Pik-Karten an den Tischen der verschiedenen Events entdeckt haben. Es handele sich dabei um niedrige Karten der Farbe Pik. Bei Startgeldern von 1.000 bis 25.000 Dollar pro Event ist der Anreiz zu schummeln hoch.

Der Turnier Direktor der WSOP ist informiert und ließ alle betreffenden Karten austauschen. Des Weiteren kündigte er an, dass an den Final-Tischen ab sofort andere Karten Decks benutzt werden. Die Spieler wurden dazu aufgerufen, manipulierte Karten zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SocialPoker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Betrug, Karte, Weltmeisterschaft, Poker, Markierung, Black Friday
Quelle: de.pokerstrategy.com