10.06.11 13:57 Uhr
 599
 

Sachsen: Fäkalienanschläge auf Freibad

Bereits zum zweiten Mal ist auf das Freibad in der Stadt Gablenz ein Anschlag mit Fäkalien erfolgt. Und zwei Mal musste das Wasser schon komplett mittels Chlor gereinigt werden.

In der Männertags-Nacht urinierten Vandalen zum ersten Mal in das Becken. Kürzlich fanden Angestellte des Bades vor der Öffnung eine "schwimmende Wasserbombe" vor - jemand hatte sein großes Geschäft im Wasser verrichtet.

Polizei und Wachschutz beraten nun über weitere Maßnahmen, um eine neuerliche Zwangspause zu verhindern und mögliche Täter zu stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Anschlag, Sachsen, Freibad
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 13:57 Uhr von Giagl
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch wirklich Schweinkram! Also mal schnell Lu in den Teich zu machen - das ist nun jedem schon passiert. Aber alles andere geht doch zu weit!
Kommentar ansehen
10.06.2011 14:47 Uhr von muhschie
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: du Ferkel...
Kommentar ansehen
10.06.2011 18:06 Uhr von sammy90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was das kostet das gesamte becken zu reinigen und evtl. neu zu befüllen... und dann regen sich die Leute die sowas machen am meisten darüber auf, wenn schwimmbäder aus finanziellen Gründen schließen müssen.
Kommentar ansehen
10.06.2011 18:54 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Männertags-Nacht? Wtf ist eine "Männertags-Nacht"?
Kommentar ansehen
10.06.2011 19:18 Uhr von Phyra
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@muhschie: wenn du den autor ferkel nennst solltest du nie in einen teich oder see etc schwimmen gehen, du wuerdest die ganzen fischfäkalien, tierüberreste und pflanzenpartikel viel zu abartig finden ;)
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:59 Uhr von Aschratt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gablenz ist ein Stadtteil von Chemnitz und keine Stadt selbst. ;-)
Kommentar ansehen
10.06.2011 23:15 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war doch grad ne News wo´s um ne Fäkaltherapie ging... die wollten einfach ne Gruppentherapie versuchen...
Kommentar ansehen
13.06.2011 10:11 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn jemand nachts tausende Liter Gülle ins Schwimmbecken laufen lässt würde ich von einem "Anschlag" sprechen.
Kommentar ansehen
29.06.2011 11:32 Uhr von Mankind3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal abgesehen von der übertriebenen Art in der News ins Becken zu pissen oder sein geschäft zu verrichten.

Ihr habt im Schwimmbad immer Urin im Wasser...denn ansonsten würdet ihr nicht diesen typischen Chlorgeruch haben im Schwimmbad ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?