10.06.11 13:21 Uhr
 2.779
 

Horrorpraktiken in Schlachthäusern - Australien stoppt Viehhandel mit Indonesien

In Australien hat ein Video über die Praktiken in zwölf indonesischen Schlachthäuser zu wütende Reaktionen unter der Bevölkerung geführt. Die Regierung Australiens hat - als Reaktion auf die Bilder - ein Exportverbot für Schlachtvieh für mindestens sechs Monate verhängt.

Die indonesische Regierung hat auf das Exportverbot reagiert und deshalb am heutigen Freitag eine Untersuchung in den betroffenen Schlachthäusern angekündigt. Man möchte so einen normalen Fleischimport schnellstmöglich wiederherstellen.

Das Exportverbot hat große wirtschaftliche Auswirkungen auf die Fleischindustrie. Indonesien kauft jährlich etwa 60 Prozent von Australiens Viehexporten. An Frischfleisch wird es aber nicht mangeln, beruhigten die Behörden, denn es wäre genug Schlachtvieh für die nächsten vier Monate vorrätig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Indonesien, Export, Schlachtung, Viehzucht
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 14:13 Uhr von Willusch
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Recht so: Auch wenns diesmal wohl endlich größere Auswirkungen haben wird, da bleiben noch unzählige Fälle bei denen nichts passiert... Asien sollte man sich in dieser Hinsicht mal so richtig zur Brust nehmen..
Kommentar ansehen
10.06.2011 16:11 Uhr von dagi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wie: hoch wäre die abfindung wenn deutschland gesagt hätte wir kaufen keine gequälten tiere!! wenn bei gurgen und tomaten schon 500 mil. gezahlt werden !!!!
Kommentar ansehen
10.06.2011 16:40 Uhr von iwantmore
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ausbluten lassen Wenn der Kerl das mit dem Ausbluten doch richtig machen würde... er benutzt ein stumpes Messer und / oder setzt den Schnitt nicht richtig, so dass der halbe Kopf abgetrennt wird und die Kuh noch rumlaufen kann bevor sie qualvoll erstickt oder sonstiges!

Und was hat Halal mit dem Brechen des Schwanzes, der Beine, Tritten ins Gesicht des Tieres oder dem versuchten Ertränken zu tun?! Die BIlder machen mich unglaublich traurig :(
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:19 Uhr von Sessel
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
So ist er Robben schlachten, Schlachtvieh erbärmlich misshandeln, unnütze Tierversuche .... und und und

so ist er, der Mensch in Punkto Brutalität durch nichts zu toppen !

....das mieseste Tier, was die Erde je hervorgebracht hat....


[ nachträglich editiert von Sessel ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:22 Uhr von shorty84
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
diese kranken, dreckigen Bastarde! Jeder einzelne von denen sollte selbst unter genau den Umständen in diesem Schlachthof "verarbeitet" werden!

Unglaublich... widerlich.
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:29 Uhr von myotis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Allein der Export von Schlachttieren ist nicht zu rechtfertigen eines der guten Verbote der EU
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:29 Uhr von Sessel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Primitiv: Je primitiver, umso brutaler ...

wenn den Menschen all das in Rechnung gestellt werden würde, was sie den Tieren angetan haben ....
Kommentar ansehen
10.06.2011 22:49 Uhr von schranzbaer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
earthlings: Ich empfehle euch allen mal den Film Earthlings.. dort wird sehr anschaulich gezeigt, wie der Mensch mit seinen Miterdlingen umzugehen pflegt.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.06.2011 07:37 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was glaubt ihr was in der Massentierhaltung abgeht: jede fabrikmässige Tierproduktion ist Tierquälerei.
Wobei die Schlachter in diesem Fall eindeutig Soziopathen sind.

Die üblichen Verdächtigen suchen wie üblich nur eine Plattform um ihre Islamophobie auszuleben, armselig.

"Die Größe einer Nation und ihren moralischen Fortschritt
kann an der Art und Weise, wie sie die Tiere behandelt beurteilt werden." Mahatma Ghandi

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
11.06.2011 09:36 Uhr von Sessel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Earthlings: sowas gehört um 20:15 Uhr im Fernsehen gezeigt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?