10.06.11 12:33 Uhr
 222
 

Russland: Ex-Armee-Offizier auf offener Straße erschossen

In Moskau wurde heute der ehemalige Armee-Offizier Yuri Budanov auf offener Straße erschossen. Der Angriff fand am Komsomolsky Prospekt statt, eine belebte Einkaufsstraße in Russlands Hauptstadt. Über den oder die Täter ist nichts bekannt.

Yuri Budanov war ein verurteilter Mörder. Im Jahr 2000 hatte er im kriegsgebeutelten Tschetschenien ein 18-jähriges Mädchen erwürgt. Budanov wurde deswegen zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt.

Das Urteil wurde 2003 vom Gericht bestätigt. Budanov wurde aber schon im Januar 2009 wieder auf freiem Fuß gesetzt. Seine Freilassung hatte für Aufregung und Ärger bei diversen Menschenrechtsorganisationen gesorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Mord, Armee, Offizier
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Fußball: Lazio-Rom-Spieler pöbelt gegen Antonio Rüdiger
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?