10.06.11 12:18 Uhr
 692
 

Wuppertal: Zwölfjährige vergewaltigt - Vier Jahre Haft

Ein 24 Jahre alter Mann aus Wuppertal wurde am Donnerstag der Vergewaltigung einer damals Zwölfjährigen im Juli 2009 schuldig gesprochen und zu vier Jahren Haft verurteilt.

Der Täter soll laut Anklage auf dem Spielplatz einer Grundschule mit dem Opfer geklettert haben, wobei es später zu Küssen gekommen sein soll. Das heute 14 Jahre alte Mädchen sagte aus, es sei damals in den Täter verliebt gewesen, die Küsse seien einvernehmlich gewesen.

Doch bei verliebtem Schmusen blieb es nicht. Der Täter drängte das Mädchen zu sexuellen Handlungen und vergewaltigte es auf dem Schulhof. Das Mädchen leidet bis heute an psychischen Schäden, bis zur Urteilsverkündung blieb der Täter auf freiem Fuß. Eine U-Haft wurde zuvor nicht angeordnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Vergewaltigung, Wuppertal
Quelle: www.wz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 12:35 Uhr von bl0bber
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
was?

die lassen so jemanden bis zur urteilsverkündung auf freiem fuß?

4 Jahre?

raubkopierer kriegen bis zu 5 jahre?

es hackt doch!
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:35 Uhr von nightfly85
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Giagl: Warum nur Vergewaltigungs-News?
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:36 Uhr von Giagl
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Es kümmert sich ja sonst niemand um die Opfer. Die werden ja allein gelassen!
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:47 Uhr von Unerwartet
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@GiagI: "MEINE PERSÖNLICHE NACHRICHT
Hallo,
mein Name ist Linda, ich bin bisexuell und wer damit ein Problem hat, sollte mich erstmal in Natura sehen. "

Was zum Henker hat das hier verloren? Ich renn doch auch nicht mit einem Schild durch die Gegend und Schreibe:"Hey ich bin hereo!"

[ nachträglich editiert von Unerwartet ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:58 Uhr von derzyniker
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@bl0bber: wieso sollte, wenn keine "Verdunkelungsgefahr" besteht, ein Angeklagter eingesperrt werden, bevor die Justiz ein Urteil gesprochen hat?

Unabhängig von der Art des Verbrechens ist doch jeder Angeklagte unschuldig, bis ein Richter das Urteil spricht.

U-Haft ist doch keine Strafe, sondern nur eine Massnahme um zu verhindern, dass Beweismittel vernichtet oder Opfer gefährdet werden.

Unabhängig von deinem Kommentar sträuben sich bei mir manchmal alle Haare wenn ich hier die Rechtsauffassung einiger Leute lesen darf... und ich bin kein Jurist!

Über die Höhe der Strafe bin ich aber auch einigermaßen entsetzt...
Kommentar ansehen
10.06.2011 13:02 Uhr von Giagl
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Unerwartet: Ach, bist du das wirklich?
Kommentar ansehen
10.06.2011 13:03 Uhr von Unerwartet
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@CryTek: Entschuldige den Flüchtigkeitsfehler. "hetero" war natürlich gemeint.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?