10.06.11 11:36 Uhr
 72
 

Fußball: Fünf Spieler der mexikanischen Nationalmannschaft haben gedopt

Beim Gold-Cup in den USA wurden fünf Spieler der mexikanischen Fußballnationalmannschaft erwischt, gedopt zu haben. Alle wurden positiv auf das Mittel Clenbuterol gestestet, das vor allem von Bodybuildern eingenommen wird, da es schnell Fett verbrennt.

Bei den Fußballern handelt es sich um den Tormann Guillermo Ochoa und um die Feldspieler Francisco Javier Rodríguez, Edgar Dueñas, Antonio Naelson und Christian Bermúdez.

"Die Substanz, auf die sie getestet wurden, ist in Mexiko illegal. Wir haben keinem der Spieler diese Art Medikament gegeben. Leider ist es in Mexiko sehr verbreitet", so der Mannschaftsarzt Jose Luis Serrano. Der Fall wird nun untersucht und die Spieler sind vorerst suspendiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Doping, Nationalmannschaft
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?