10.06.11 12:10 Uhr
 1.216
 

Großbritannien droht sein Bonitätsranking von AAA zu verlieren

Die Vizepräsidentin der Ratingagentur Moody’s, Sarah Carlson, hat bekannt gegeben, dass für Großbritannien das Risiko besteht, sein AAA-Ranking zu verlieren.

Bei einem weiter abschwächenden Wirtschaftswachstum und einer inkonsequenten Handhabung der Sparmaßnahmen wird das vereinte Königreich seine Bestnote einbüßen müssen.

Der britische Pfund hatte im Vergleich zum Euro und Dollar einige Einbußen zu machen. Man geht davon aus, dass die UK ihren Leitzins bei 0,5 Prozent belassen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AllesReinerZufall
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: