10.06.11 09:40 Uhr
 462
 

EHEC: Behörden entwarnen - Gurken, Tomaten und Salat unbedenklich

Im Zusammenhang mit der rätselhaften EHEC-Epidemie in Deutschland haben die Behörden am Freitag die Warnung vor dem Genuss von Gurken, Tomaten und Salat offenbar aufgehoben.

Dies berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Verweis auf öffentliche Stellen. Bislang standen diese Gemüsesorten im Verdacht, Träger des tückischen Krankheitserregers zu sein.

Die Entwarnung schließt jedoch nicht den Konsum von Sprossen ein. Offenbar verdichtet sich der Verdacht, dass ein landwirtschaftlicher Betrieb im Landkreis Uelzen/Niedersachsen für die Verbreitung von EHEC verantwortlich ist.


WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EHEC, Salat, Gurke, Tomate, Sprosse
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 10:58 Uhr von nightfly85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar vor ein paar Tagen eine EHEC-versuchte Gurke entdeckt, und jetzt soll ich diese Dinger wieder essen? Ich frage mich was die "Behörden" den ganzen Tag machen.
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:04 Uhr von Earaendil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi: was für ein lächerliches theater...ich frag mich,was da für gestalten sitzen und "forschen".. müssen die teletubbies sein..

wer entschädigt jetzt die bauern?
wer kommt für diesen mist,der mal wieder verzapft wurde,auf?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?