10.06.11 09:04 Uhr
 2.932
 

Australier entwickelt erstes Hoverbike zum Fliegen

Chris Malloy, ein Designer aus Australien, entwickelt derzeit das Motorrad der Zukunft: Ein Hoverbike.

Dieses Fahrzeug wird durch Propeller angetrieben. Es soll 173 Meilen pro Stunde erreichen und in zehn Kilometern Höhe fliegen können.

Der Preis für ein Hoverbike soll bei Markteinführung ungefähr 25.000 Euro betragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motorrad, Fliegen, Australier, Bike, Hoverkraft
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 10:07 Uhr von Doloro
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Na endlich! Danach bitte ein Laserschwert entwickeln! ;-)
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:24 Uhr von Omega-Red
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm In 10.000m Höhe möchte ich mich nicht befinden ohne in einer Druckkabine zu sein. Außerdem wird es bei Drehflüglern schon zwischen 5000m und 9000m problematisch mit dem Auftrieb weil die Luft einfach zu dünn ist.

[ nachträglich editiert von Omega-Red ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:27 Uhr von damagic
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
falsche Angabe! Auf der Seite des Herstellers ist von 10000 ft die Rede, nicht 10000 Meter....also umgerechnet ca. 3000 Meter...obwohl mir wahrscheinlich schon ab 3 Meter über dem Boden schlecht würde ^^ Aber cooles Teil!
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:41 Uhr von DeeKay76
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht das erste Fluggerät dieser Art: Auf diesem Prinzip basierende Maschinen gab es schon bis zu 50 Jahre vorher, wie z.B. die Sack AS-6, die Avro Canada VZ-9AV Avrocar und die Couzinet RC-360 Aerodyne. Es ist also nicht das erste Fluggerät dieser Art, das Propeller zum direkten Auftrieb und Vortrieb nutzt. Aber diese hier scheint besser zu funktionieren als die Vorgänger.

[ nachträglich editiert von DeeKay76 ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 13:15 Uhr von Rexmund
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
schade: ich dachte die Erdanziehung wird ausgesetzt :-( mit Propellern ist das doch nichts besonderes!
Kommentar ansehen
10.06.2011 14:58 Uhr von limasierra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ähhh Wurden nicht auch die ersten Abhebversuche der Menschheit mit solchen Geräten versucht?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?