10.06.11 08:47 Uhr
 253
 

"Trouble": Reichster Hund der Welt tot - Vermögen geht an wohltätige Stiftung

Jetzt wurde bekannt, dass der reichste Hund der Welt mit dem Namen "Trouble" im Dezember des letzten Jahres verstorben ist.

Sein Frauchen Leona Helmsey, die 2007 verstorben war, vermachte ihrem Malteser Hündchen zwölf Millionen Dollar. Die Nachfahren der Frau waren damals entsetzt.

Ein Gericht urteilte damals jedoch im Nachhinein, dass Helmsley geschäftsunfähig sei und der Hund somit nur zwei Millionen Dollar erhalte. Dabei wurde der größte Teil von Helmsleys Vermögen bereits damals gestiftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Hund, tot, Stiftung, Vermögen
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 09:50 Uhr von rs1957
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: was ist denn das für ein Kommentar?

Du verdrehst ja nun alles. Die News von Crushail ist inhaltlich völlig richtig!

Interessieren würde mich nur wie alt der Hund geworden ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Köln-Mülheim: Schlägerei vor Polizeiwache
Bochum: Kinder mit Messer attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?