10.06.11 08:08 Uhr
 2.448
 

Fund bestätigt Justizmord an Joseph Süß Oppenheimer

Ein nun im Landesarchiv Baden-Württemberg entdeckter Fund wirft neues Licht auf das Verfahren gegen den Hofrat Joseph Süß Oppenheimer. Die gefundene Verteidigungsschrift aus dem Jahr 1738 schließt nun die Lücke im Prozess gegen den Hofrat.

Oppenheimers Pflichtverteidiger verfasste das Schriftstück, jedoch fand es keine sonderliche Beachtung vor Gericht, da zu jener Zeit beträchtliche Vorurteile gegen die Juden herrschten. Man spricht somit von einem Justizmord. Oppenheimer wurde schließlich im Februar 1738 öffentlich hingerichtet.

Der "Fall Oppenheimer" lieferte den Nazis später die Steilvorlage für ihren antisemitischen Hetzfilm "Jud Süß".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Fund, Justiz, Joseph Süß Oppenheimer
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 09:31 Uhr von mappin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hat wirklich jemand geglaubt es hätte keine Justizmorde gegeben?

War doch ewig später in Stammheim genau dass selbe. Wir waren ein Justizstaat und sind es unter vorgehaltener Hand immer noch.

Dass wird auch immer so sein

[ nachträglich editiert von mappin ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:37 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
eh jemand fragt: infos über den kerl hier http://de.wikipedia.org/...

und danke autor die beste news am heutigen morgen :)
Kommentar ansehen
10.06.2011 10:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"da zu jener Zeit ...": zu welcher zeit herrschten den keine vorurteile gegen die juden? die brauchen sich ja ansich auch nicht wundern - von gott auserwähltes volk oder herrenmenschen - wo ist der unterschied?
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:37 Uhr von thugballer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jesus schmidt: gute frage :)
jeder mensch denkt er wär etwas besonderes-
wo ist da der unterschied?
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:55 Uhr von str8fromthaNebula
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
thugballer: der unterschied is das das eben nicht jeder denkt, jeder mensch is zwar für sich was besonderes aber wer sich selber über andere stellt bei dem keimt genau das alte problem auf..
selbstwertgefühl haben und sich sich selber sicher sein und denken das man etwas besonderes is sind 2 paar schuhe..
Kommentar ansehen
10.06.2011 15:21 Uhr von Bonifacius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: @schwarzerSchlumpf, ohne dich hätte ich doch fast nach Opdenhövel gesucht

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?