10.06.11 07:16 Uhr
 9.957
 

Baden-Württemberg: Familie hielt ein Jahr lang eine 20-Jährige als Sklavin

In Hassmersheim hat eine Familie eine 20 Jahre alte Frau über ein Jahr lang als Sklavin in ihrem Haus gehalten, bis der jungen Frau die Flucht aus einem Fenster des Wohnhauses gelang.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde die junge Frau in dieser Zeit von der dreiköpfigen Familie misshandelt und wahrscheinlich vom Vater sogar sexuell genötigt. Die Familie wurde durch ein Sondereinsatzkommando der Polizei verhaftet.

Die Behörden setzten das SEK ein, weil Waffen im Haus vermutet wurden. Ein Nachbar sagte, dass diese Familie schon einmal in einen ähnlichen Fall verwickelt war. Er sagte: "Auch damals haben sie ein Mädchen entführt und gegen ihren Willen festgehalten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Familie, Baden-Württemberg, Sklave
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 07:54 Uhr von flumie
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
in ein paar: Jahren könnt ihr dann hier lesen , daß Sie ein drittes Mädchen gefangengehalten haben.
Verdammte Kuscheljustiz
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:48 Uhr von Kacknoob
 
+19 | -24
 
ANZEIGEN
Kuscheljustiz? Ja ein Volk das sich den Polizeistaat wünscht... ohne Worte... es geht sogar schon in ohne Fassung.
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:55 Uhr von dagi
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
auch: ein richter und staatsanwalt brauchen ihre daseinsberechtigung!!! wie sollen die täter weiter straftaten begehen wenn sie eingesperrt sind?? also lässt man sie gleich auf freiem fuß damit sie weiterhin ihre taten begehen können !!!
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:00 Uhr von PhoenixY2k
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Unser: Staat rechnet einfach anders.

3 Leute die arbeiten gehen und Steuern zahlen abzüglich einer Frau, die keine Steuern einbrachte, abzüglich die Kosten die für den Gefängnisaufenthalt angefallen werden = ein riesen finanzielles Ersparnis, ja sogar Gewinn, und klein Schäuble freut sich wie ein Kind an Weihnachten.

[ nachträglich editiert von PhoenixY2k ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:09 Uhr von Finalfreak
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Warum keine Todesstrafe: Dann sparen wir uns die Kosten für das Gefängnis und die könnten gleich "freiwillig" ihre Organe spenden :D
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:16 Uhr von bono2k1
 
+14 | -23
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder Lasst halt mal Eure pubertären Hinrichtungs-Phantasien dort wo sie hingehören...

Kuscheljustiz blablabla...
Todesstrafe blablabla

Sind hier nur wieder Bild-Leser unterwegs. Ein Nachbar erzählt ne Räubergeschichte und deshalb wird sofort auf die Unfähigkeit der gesamten deutschen Justiz geschlossen...

Ihr ShortnewsUser werdet aber auch immer primitiver...nur gut dass ALLES im Leben nur Gut oder Böse, nur Schwarz oder Weiß ist.

[editiert]
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:38 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich find: das einfach nur noch lustig... wiederholungstäter spassig aber die kino.to macher bekommen direkt eins auf die mütze

preisfrage was ist schlimmer ... hm... das hier würde ich spontan sagen aber da gehts ja nur um menschenleben... armes deutschland
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:40 Uhr von bono2k1
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@Chrokin: "Achja, geniess noch schön deine Bewährung (davon ausgehend das du dieses Weicheisystem deshalb verteidigst, weil es dir schon des öfteren entgegengekommen ist, sonst gäbs nämlich keinen Grund dafür) .. sag ich jetzt mal einfach so auf Verdacht, weiss es naürlich nicht genau. ;)"

Pruuuust. Ich hätte viel erwartet - aber nicht ein dermassen dumme Unterstellung :) Bisschen mehr hättest Dir schon einfallen lassen können.

Ne klar ich muss nur gleich los - beim Bewährungshelfer melden...*facepalm*

Bei Euch ist man entweder H4ler, Moslem oder eben auf Bewährung(??) wenn man Eure lächerliche Jammerei nicht mitmacht. Naja warum auch nicht. Spielt noch schön...macht Euch schon irgendwie scharf, oder? Also das Quatschen über Todesstrafe und sich selbst in solchen Fantasien ergehen...das ist doch genau Eures...^^
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:51 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sozialer Brennpunkt: Die sozialen Brennpunkte sind offensichtlich auf dem Land.
Kommentar ansehen
10.06.2011 10:02 Uhr von Seridur
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ bono2k1: vergiss bitte nicht, dass man auch gerne als paedo verschrien wird. das fehlte in deiner aufzaehlung.
Kommentar ansehen
10.06.2011 10:13 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sag_mir_Quando nee nicht aufm Land...bei Shortnews...und wir mittendrinn^^

Bisweilen halte ich einige Richtersprueche auch fuer dermaßen laecherlich. Gehts um Kohle bist du drann, gehts um Menschen wirst du ja schnell wieder ein Braver sein....
Stellt sich nur die Frage, ob das der Realitaet entspricht oder nur die Ausnahme bildet. Immerhin kommen derartige News ja meist immer von ein oder zwei bestimmten Quellen, die solche News brauchen, damit auch die dicken schwarzen und roten Buchstaben gerechtfertigt sind. Dennoch, jeder aehnlicher Richterspruch traegt mehr und mehr zu einem fragwuerdigen Rechtsstaat bei...obschon man Todesstrafe etc ruhig aussen vor lassen sollte.

Btw...sind Leute, die darueber jammern, dass andere ´jammern´ besser als die Leute, ueber die sie sich aufregen?
Vieleicht sollte man hier mal ne Facepalm benutzen, bevor man sie woanders sinnfrei einsetzt, wie so manch anderer Sarkasmus oder Ironie erwaehnt, wo nichts dergleichen zu finden ist...
Kommentar ansehen
10.06.2011 10:16 Uhr von 17.7
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Sorry: aber wenn das eine imigrante Familie gemacht hätte, wäre sie beim ersten Tatbestand des Landes verwiesen worden.

Natürlich kann man eine detusche Familie nicht des Landes verweisen, aber zumindest Haftstrafen geben
Kommentar ansehen
10.06.2011 10:29 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sozialer B. Österreichische Verhältnisse?
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:23 Uhr von liptonws
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tjaa PhoenixY2k hat da schon irgendwie recht, hätten diese Personen zB. Filme/Spiele raubkopiert und weiter verkauft und so, dann hätte man sie vermutlich für einige Jahre weggesperrt, aber so?! Sie haben doch keinen finanziellen Schaden verursacht!
Ich verstehe es sowieso nicht, Menschen die vergewaltigen fast zu Tode prügeln, Kinder (auch sexuell) misshandlen usw. kommen mit milden Strafen davon.
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:41 Uhr von Andhim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube es gibt keinen Tag mehr, an dem ich mich nicht fragen mus, was es eigentlich für kranke Menschen auf dieser Erde gibt.. widerlich!
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:31 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ bono2k1: Da du DICH ja offensichtlich für die Weisheit in Person hälst und ALLE Leute, die sich Gedanken über den Sachverhalt machen (egal ob Wahr oder von den Medien aufgepusht) und Meinungen äußern für uneingeschränkt blöd hälst (mal ganz davon abgesehn, mit einer Wortwahl welche dich nicht viel besser aussehen lässt) - nur EINE Frage:

Findest du unser Justizsystem und sämtliche Urteile in den letzten Jahren bei Tätern und Wiederholungstätern uneingeschränkt ANGEMESSEN?

Brauchst nur mit Ja oder Nein antworten, damit ich dich entgültig einordnen kann ;)
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:51 Uhr von the_dark_shadow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ evilmoe: mu!
Falsche fragestellung!
Wie soll denn auf so eine Frage geantwortet werden?
Gehen wir mal die beiden Möglichkeiten durch.
1. man antwortet mit JA, Dann würde er finden, dass ALLE Urteile angemessen waren.
2. man antwortet mit NEIN, dann würde er finden dass ALLE Urteile NICHT angemessen waren.

Beides würde aber bedingen, dass man ALLE Urteile kennt, und dass ALLE Urteile auch gleich waren. Das halte ich doch für recht unwahrscheinlich.
Ausserdem impliziert es, dass wir eine total einheitliche Rechtssprechung hätten, was, wie wir alle wissen keinesfalls so ist.
Oder um es mal anders auszudrücken:
"Hast Du endlich aufgehört, Deine Frau mit dem Ledergürtel zu schlagen? Antworte nur mit JA oder NEIN!"
MU!

[ nachträglich editiert von the_dark_shadow ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 12:59 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ the_dark_shadow: Haarspalterei...

Die Frage läuft eigentlich auf was Anderes hinaus.
Kommentar ansehen
10.06.2011 13:20 Uhr von farm666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: habe in meinem Berufsleben keine zweite chance bekommen... also scheiss auf Gerechtigkeit
Kommentar ansehen
10.06.2011 15:28 Uhr von John-Coffey
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Das ist 4 km von mir
Kommentar ansehen
11.06.2011 01:25 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider lernen viele Verbrecher im Knast dazu, ,, , oder werden nach aussenhin viel vorsichtiger, ..
sodass sie hinterher raffinierter den guten Glauben der Mitmenschen noch gnadenloser ausnutzen können , da ja leider Alles noch steigerungsfähig ist, so eben auch solche Taten.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?