10.06.11 06:57 Uhr
 1.393
 

"Kino.to"-Schließung: SPD glaubt an eine abschreckende Wirkung

Die Schließung des Internetportals "Kino.to" und die Verhaftung der Betreiber dieses Streaming-Dienstes ist nach Ansicht der filmpolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Angelika Krüger-Leißner, eine gute Möglichkeit, den Nutzern solcher Dienste deutlich zu machen, dass sie Unrecht begehen.

Auch sei sie überzeugt, dass die Aktion ihre abschreckende Wirkung nicht verfehlen werde. Allerdings forderte sie jetzt die Filmindustrie auch dazu auf, vernünftige Anreize im Internet zu schaffen.

Sie sagte: "Die Anbieter von legalem Streaming oder Download sollten ihre Geschäftsmodelle endlich so weiter entwickeln, dass sie gerade für den jugendlichen Nutzer eine wirklich komfortable Alternative sind." Kritik gibt es aber von der Piratenpartei. Für sie löst diese Aktion nicht die Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Schließung, Wirkung, Kino.to
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2011 08:00 Uhr von hausherr
 
+45 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja Die SPD glaubt auch an die abschreckende Wirkung von Stopschildern auf Bildschirmen.
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:08 Uhr von leerpe
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@ hausherr: Dein Kommentar trifft wie die Faust aufs Auge.
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:18 Uhr von RitterFips
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Es bleibt wie es ist: Da fällt wieder auf das die SPD in einer anderen Zeit lebt und wenig Sinn für die Realität hat. Wenn ich mir Filme auf solchen Seiten anschauen ist mir sehr wohl klar, das ich da etwas mache was nicht legal/richtig ist.
Da finde ich denkt die Piratenpartei wesentlich realistischer
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:28 Uhr von CoffeMaker
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Nö schreckt mich nicht ab. Alles was ich im Net finde guck ich auch an, warum sollte ich weggucken? Gibt es denn diese sogenannten Raubgucker?

Geschäftsmodelle würde es schon geben, allerdings wird die Contentmafia soviel Kohle haben wollen das es wieder zu teuer ist. Da liegt nämlich das Problem, die sind eindeutig zu gierig. Und daran das sie die Politik beeinflussen können sieht man das sie eindeutig zu viel Geld verdienen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:29 Uhr von tutnix
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
lach: ich wette, das die gute frau nichtmal sagen kann, inwiefern die nutzer unrecht begangen haben.
Kommentar ansehen
10.06.2011 08:53 Uhr von kostenix
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
nur weil sie: die seiten vorher nicht kannte ;)
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:05 Uhr von Plage33
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch wie mit jeder Seite die gesperrt wird so,... auf jede gesperrte folgen 20 neue :D

aber ich glaube manche sind da froh, dass sie wissen was das internet is :D

[ nachträglich editiert von Plage33 ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:44 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na klar: jetzt wird also ein exempel statuiert ... toller rechtsstaat .. schlagen wir richtig drauf dann macht das keiner mehr .. mal abgesehen davon das das nix bringt stell ich mir gerade die frage der fragen:

Sind bald wieder wahlen?????
Kommentar ansehen
10.06.2011 09:59 Uhr von :raven:
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die SPD: glaubt auch an den Euro!
Kommentar ansehen
10.06.2011 10:20 Uhr von jschling
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wat es nicht alles gibt, unglaublich :-((: filmpolitische Sprecherin
und als Mitglied der Bundestagsfraktion zahl ich für die Alte auch noch, suuuuper
benötigte Qualifikation: offensichtlich keine

also da sind mir 100 Hartz4ler, die offen zugeben nicht arbeiten zu wollen und nur auf Staatskosten schmarotzen, 3mal lieber und kosten mich auch nicht mehr als diese.... :-((
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:07 Uhr von picodu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Google Trends: Wenn man sich mal google Trends anschaut kann von einer "abschreckenden Wirkung" keine rede sein:
http://www.0x00.to/...
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:54 Uhr von alter.mann
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte? "filmpolitische sprecherin" ??

is ja der brüller schlechthin....
Kommentar ansehen
13.06.2011 13:49 Uhr von andyfit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sprecherin "filmpolitische sprecherin" ??
Die schlaue Dame von der SPD hätte doch gar keine Arbeit ohne die Jungs und Mädels die gerne Filme schauen
;))
Also Frau Angelika Krüger-Leißner immer schön dankbar sein ;) in jedem bösen steckt auch ein guter ...
:p
sehr lustig das Katz und Mausspiel

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?