09.06.11 23:54 Uhr
 86
 

Laut einem Spezialisten soll das Turiner Grabtuch von Giotto stammen

Laut dem italienischen Kunstrestaurator und Maler Luciano Buso kann das berühmte Turiner Grabtuch von dem Künstler und dem Wegbereiter der italienischen Renaissance Giotto di Bondone stammen.

Buso glaubt auf dem Stoff die verdeckten Hinweise auf die Zahl "15" gefunden zu haben. Das soll der Beweis dafür sein, dass Giotto das Tuch im Jahr 1315 kreiert hat. Das Turiner Grabtuch ist schon mit den Namen vieler berühmter Künstler in Verbindung gebracht worden.

Dennoch kann die Theorie von Buso stimmen: Giotto lebte zwischen 1266 und 1337, laut der Kohlenstoffdatierung soll das Tuch zwischen 1260 und 1390 entstanden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wissenschaft, Kunst, Grabtuch
Quelle: www.independent.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?