09.06.11 18:16 Uhr
 622
 

Umschuldungspläne für Griechenland: EZB-Chef Trichet erteilt Berlin eine Abfuhr

Vor dem Hintergrund der griechischen Schuldenmisere erteilte EZB-Chef Jean-Claude Trichet Berliner Plänen für eine Umschuldung eine deutliche Absage: Die EZB werde weder einem Haircut, einer sanften Umschuldung oder einer Laufzeitverlängerung griechischer Anleihen zustimmen.

Eine klare Abfuhr für Schäuble, der vor dem Hintergrund eines neuen Rettungspaket mit Angela Merkel für eine Beteiligung privater Gläubiger für Griechenland wirbt. Eine Laufzeitverlängerung, so der Franzose, sei allenfalls für Staatsanleihen in Besitz der EZB, sprich der öffentlichen Hand, in Frage.

Die Botschaft ist unmissverständlich: Die EZB wird keinen Ausfall griechischer Staatsanleihen dulden, keine Bank soll ohne eigene Zustimmung an den Kosten der Rettungsaktion beteiligt werden. Derweil erwarten EZB-Volkswirte einen unerwartet hohen Anstieg der Inflation auf 2,6 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Chef, Griechenland, EZB, Abfuhr
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 18:16 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt wird es eng: Die Hosenanzugträgerin wird Probleme haben, unter diesen Voraussetzungen das nächste um die 100 Milliarden Euro teure Rettungspaket zu schnüren, da sich im Bundestag zunehmend Widerstand breit macht. Nun soll das griechische Desaster, verursacht durch das ineinander greifende Rad aus Ponzi-Wirtschaft, Banken, Spekulanten und korrupten Regierungen erneut komplett absozialisiert werden. Geht wohl auch nicht anders, da die Sicherheiten der EZB oft nur "Schrottwert" haben.
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:23 Uhr von ZzaiH
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
also mal übersetzt: es wird solange geld hinter griechenland & co hinterher geworfen bis:
a) die staaten tatsächlich wieder allein gehen können
oder was wahrscheinlicher ist
b) kein geld (wirklich garnix mehr) zum verteilen da ist.

irgendwer sollte diesen menschen mal erklären, dass man mit öl kein feuer löschen kann...
Kommentar ansehen
09.06.2011 19:19 Uhr von Mecando
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
" ... erwarten ... einen unerwartet ... "
:)
Kommentar ansehen
09.06.2011 19:28 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ bertl058: Wenn unsere Deppen wenigstens die Courage hätten, endlich den Geldhahn zuzudrehen...
Kommentar ansehen
09.06.2011 19:28 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch auch kein Wunder die EZB ist längst zu einer ´´superzised Badbank´´ mutiert.

Wenn jetzt gerechnet werden müsste, würden sich die hinterlegten ´´Sicherheiten´´ als Schrott übelster Sorte entpuppen - übrigens infolge von Trichets Paradigmenwechsel der EZB im Mai vergangenen Jahres (Entgegennahme von minderwertigen Ramschanleihen, Asset Backed Securities - die schon für Finanzkrise 1.0 verantwortlich waren und jetzt in der EZB endgelagert werden).

Somit stünden dem Haircut keine realen Sicherheiten entgegen und die Abschreibungen würden auf die nationalen Zentralbanken (sprich den Steuerzahlern der jeweiligen Ländern) - je nach Gewichtung - übertragen. Abgesehen davon, dass einige weitere Dominosteine im Ponzi-System umkippen und als Hafter ausfallen würden, eine sehr teure Angelegenheit für die (noch) ´´kreditwürdigen´´ verbleibenden Staaten.

Doch wie es Merkel und Schäuble wenden: Die Schuldenkrise sucht längst ihr Geld DIREKT am Ort des geringsten Widerstandes: Und das ist eindeutig die Bundesrepublik Deutschland, in der die Menschen im 11. Jahr infolge durch Reallohn-, Sozial- und Rentenkürzungen resigniert und politisch kapituliert haben: Keine Demonstrationen, keine Proteste - das merkt auch Resteuropa.

Und so wird Merkel sich eine andere Nummer für das nächste ´´alternativlose´´ 100-Milliarden-Retungspaket suchen müssen. Bis zum nächsten Wahlkampf braucht sie geschätzte weitere 300 Milliarden, um diese Pleiteregierung 4 Jahre länger im Amt zu halten.

Doch hoffentlich wird sich bis dahin die Einsicht breit machen, dass Lohn-, Sozial- und Rentendumping in Deutschland ein Eigentor ist, keinen Sinn ergibt in einem Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten und das die Menschen völlig umsonst ihre DM mehr, schneller, billiger und länger arbeiten als in Resteuropa. Schad´ um die verlorene jährliche Rendite aus der "Volksaktie DM" für das ganze Volk – die sacken nun Banken und Unternehmer ein und hinterlassen uns im Gegenzug dafür die Schuldscheine eins Systems, welches keine Währungsanpassungen mehr kennt.
Kommentar ansehen
10.06.2011 20:32 Uhr von neminem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist euer Problem? Europa muss zusammenhalten! Wenn man mal die Schulden mit anderen Ländern vergleicht, z.B. USA - die haben 13 Griechenlands... unsere einzige Schwäche ist, dass wir nicht zusammenhalten, uns nicht als Europäer fühlen. Es ist gerade mal so, dass immerhin Frieden selbstverständlich ist in Europra. Aber nur als EU haben wir eine Chance gegen die großen wie USA und China. Als Deutschland alleine, ohne Exportmöglichkeiten mehr, sind wir in Zukunft weniger als eine kleine Nummer....

China wird auch nicht ewig alles importieren, die sich bildende Mittelschicht fängt auch langsam sich die eigenen Produkte (Fernseher, Computer,...) leisten zu können. Und wenn wir in die USA exportieren wollen müssen wir mit dem Eurowert eh runter. Und so wie es bis jetzt aussieht, wird der Euro den Dollar überleben. Da sollten wir schon dabei bleiben.

[ nachträglich editiert von neminem ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?