09.06.11 15:23 Uhr
 314
 

Der Mann, der Schindlers Liste schrieb: Mietek Pemper ist tot

Mietek Pemper, einer der wichtigsten Helfer beim Verfassen von Schindlers Liste, die rund 1.000 Juden das Leben rettete, ist bereits am Dienstag mit 91 Jahren gestorben. Das berichtet die "Augsburger Allgemeine".

Pemper musste dem KZ-Kommandanten Amon Göth von 1943 bis 1944 als Stenograph im Lager Plaszow dienen. Durch das Mitlesen der geheimen Dienstpost konnte er so entscheidende Informationen an den Fabrikanten Oskar Schindler weitergeben. Zusammen mit anderen schrieb er die berühmte Namensliste.

Nach dem Zweiten Weltkrieg galt Pemper als einer der wichtigsten Zeugen in den Prozessen gegen NS-Kriegsverbrecher. Seit den 1980er-Jahren hielt er an Schulen und Universitäten Vorträge über sein Wirken. Auch veröffentlichte er seine Memoiren in Buchform. Pemper lebte zuletzt in einem Altenheim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Todesfall, tot, Schindlers Liste, Mietek Pemper
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 15:27 Uhr von Gotovina
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Tja der Tod holt sie alle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?