09.06.11 15:09 Uhr
 10.415
 

Italien: Fußballverein steigt nicht auf, weil sein Torwart zu früh jubelt

Einem italienischen Siebtligaverein bleibt der Aufstieg in die Oberliga verwehrt, weil sein Torwart in der entscheidenden Situation zu früh gejubelt hat.

Im Playoffspiel zwischen den Klubs Termeno und Dro schoss ein Spieler den entscheidenden Elfmeter an die Latte.

Der Torwart rannte jubelnd aus seinem Tor und bemerkte dabei nicht, dass der Ball durch seinen enormen Rückdrall noch über die Linie rollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Forstreform
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Verein, Torwart, Aufstieg, Elfmeter
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 15:09 Uhr von Forstreform
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Die vielleicht dramatischste Szene, die es je im Amateurfußball gegeben hat. Im Quellartikel ist auch das Video verlinkt. Selbst die Schiedsrichter fassen nicht, was passiert ist.
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:28 Uhr von Jaecko
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Tjo. Wie heisst so schön... "Shit happens".
Glaub dieser Towart hat jetzt keine so schöne Zeit...
Kommentar ansehen
09.06.2011 16:00 Uhr von Guschdel123
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hätte man noch erwähnen können, dass ein Spieler aus der Mannschaft des Torwarts danach noch den Elfer verschoss..
Kommentar ansehen
09.06.2011 16:22 Uhr von Jimmiehumunukuapa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich! Fußball ist schon manchmal verrückt! :)
Kommentar ansehen
09.06.2011 16:22 Uhr von Nickman_83
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
dann: wärs ja nicht mehr dramatisch.
so lassen wir einfach ein paar infos weg und schon heißts: "Drama, Drama, Baby"
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:22 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal nen Trick Shot.
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:31 Uhr von sc4ry
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
war doch klar, das noch ein Elfmeter folgt: wie sollten die sonst weiter sein? ein wenig logisches denken hilft oftmals weiter.
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:41 Uhr von cob060691
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
naja: Also leider zählt das Tor nicht, Beschwerde ist glaube ich auch schon abgeschickt, denn der Ball darf nicht aus dem Spiel wieder ins Tor rollen, denn sobald er das Spielfeld berührt, zählt er als geklärt.
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:59 Uhr von Guschdel123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ sc4ry: Erm, wie wäre es damit: Der Schütze des Teams war der Letzte? Dann wäre der Titel ´´Fußballverein steigt nicht auf, weil sein Torwart zu früh jubelt´´ wenigstens logisch, ansonsten ist es nicht ganz realitätsnah.

@cob060691

Das gilt nur für Berührungen des Torwarts, sprich: Wäre der TW an diesem Ball auch nur ansatzweise dran gewesen, hätte er nicht gezählt.
Kommentar ansehen
09.06.2011 21:17 Uhr von sc4ry
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Guschdel123: das macht keinen unterschied. selbst wenn es der letzte war, kann es nur 2 möglichkeiten geben, er verschießt, oder er trifft.
dadurch können dann aber auch nur 2 folgen eintreffen, entweder, eine der beiden mannschaften kommt weiter oder es wird ausgeglichen. da der gegner durch den verschossenen elfer weitergekommen wäre, kann bei einem treffer ja nur das untentschieden erreicht worden sein, ergo folgt noch ein weiterer elfer.
Kommentar ansehen
09.06.2011 21:39 Uhr von d1pe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@cob060691: Das ist doch unsinn. Wie willst du einen Flachschuss erklären, bei dem der Ball fast ununterbrochen den Boden berührt? Das die Aktion abgebrochen ist, sobald der Torwart ihn berührt, ist ebenso unsinnig. Wie oft berührt ein Torwart einen Ball mit den Fingerspitzen, der dann aber reingeht? Heißt folglich: Treffer regulär, da der Spieler den Ball kein zweites Mal berührt hat.
Kommentar ansehen
09.06.2011 22:23 Uhr von dozyde
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@d1pe: so ganz unrecht hat er nicht, laut regelwerk zählt das tor nicht, aber die begründung ist anders. sobald ein elfmeter ausgeführt wird und der ball vom pfosten oder der latte abprallt und zurück(!) auf das spielfeld rollt ist der elfmeter beendet und somit verschossen. ebenso wäre es KEIN tor wenn der ball von der latte oder dem pfosten in richtung torwart abprallt und von diesem ins tor gelenkt wird, da wie scho ngesagt der ball wieder vom tor weg flog. also kurzum, tor durfte nicht gegeben werden.
Kommentar ansehen
10.06.2011 01:39 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
stockschwul: der andere Torwart, in seinem lila Trikot :D
Kommentar ansehen
10.06.2011 11:41 Uhr von Paganini
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auweia Die Leute, die hier vom "Regelwerk" sprechen, haben dieses wohl nie gelesen.

Zitat aus den offiziellen FIFA-Regeln "Laws Of The Game", aktuelle Ausgabe (http://de.fifa.com/...):

"Ein Strafstoß während des laufenden Spiels oder in der für seine Ausführung oder Wiederholung verlängerten Spielzeit gilt auch dann als verwandelt, wenn der Ball, bevor er die Torlinie zwischen den Pfosten und unterhalb der Querlatte überschritten hat,

•einen oder beide Pfosten und/oder die Querlatte und/oder den Torwart berührt.

Der Schiedsrichter entscheidet, wann der Strafstoß als ausgeführt gilt."

Ansonsten gibt es in den Regeln keinen einzigen Satz, der auf einen solchen "Zweifelsfall" eingeht. Und deshalb ist es auch kein Zweifelsfall, sondern eindeutig geregelt.

Wenn man die Regeln exakt auslegt, hätte der Schiedsrichter zwar durchaus annehmen können, dass der Strafstoß beendet war, aber er hat richtigerweise den Ausgang des Strafstoßes abgewartet und damit die eintretende Wirkung richtig gewertet.

[ nachträglich editiert von Paganini ]
Kommentar ansehen
11.06.2011 08:18 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich hat das suchen ein Ende: Schalke hat einen würdigen Nachfolger gefunden.

Der bringt die nötige Erfahrung mit.
Kommentar ansehen
11.06.2011 09:19 Uhr von Wongi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke @Paganini: aber du beschreibst einen Elfmeter aus dem Spiel heraus. Wenn ich nicht daneben liege sah das Video für mich so aus, als wäre das Spiel durch ein Elfmeterschießen entschieden. Laut Regelwerk gehört das Elfmeterschießen nicht mehr zum Spiel (in deinem verlinkten Regelwerk gibt es einen Abschnitt zu "Vorgehensweisen zur Ermittlung eines Siegers")

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?