09.06.11 15:03 Uhr
 1.433
 

Mediziner: Sex stellt für krebskranke Menschen kein Problem dar

Mediziner des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg haben jetzt darauf hingewiesen, dass Sex für Krebspatienten durchaus eine gute Auswirkung haben kann. Aus Angst, den Partner anzustecken, verzichten aber viele Krebspatienten auf Sex.

Auch haben viele betroffene Angst, dass sich ihr Zustand verschlechtert. Doch sind diese Befürchtungen unbegründet. Krebszellen sind nicht ansteckend. Auch bleibt bei Strahlentherapien keine schädliche Strahlung im Körper, die den Partner schädigen könnte.

Schwangere brauchen sich keine Sorgen machen. Problematisch kann es nur werden, wenn Krebspatienten radioaktive Substanzen einnehmen müssen. Danach sollte ein halbes Jahr verhütet werden. In der ersten Woche nach Einnahme solcher Stoffe sollte auch ein Kondom verwendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Krebs, Problem, Krankheit, Mediziner
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 15:11 Uhr von Essig_Gurke
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"keine schädliche Strahlung": Irgendwie kann ich das nicht ganz glauben.Ob sich das auch auf den Partner überträgt ist natürlich was anderes.
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:12 Uhr von mokzumquadrat
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
rolle der ärzte?? also wenn ein arzt die scheinbar vollkommene unwissenheit seiner patienten nicht aufhebt, dann weiß ich aber auch nicht...
wobei ich es schockierend finde, wie uninformiert die leute mit solchen krankheiten zu sein scheinen.
als sei alles ansteckend.
hoffentlich ist mein bartwuchs nichts ansteckend....
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:20 Uhr von AllesReinerZufall
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ansteckungsgefahr???! ehm stand es je im raum, dass krebs ansteckend sien könnte?????? ist mir neu
Kommentar ansehen
09.06.2011 17:42 Uhr von lina-i
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ AllesReinerZufall: Nicht der Krebs selbst, aber der Auslöser...

So ist bereits nachgewiesen worden, dass Gebärmutterhalskrebs von humanen Papillomviren verursacht wird. Diese Viren sind ansteckend.
Kommentar ansehen
09.06.2011 17:56 Uhr von mokzumquadrat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eine laufende nase ist auch nicht ansteckend, der grippeerreger aber schon.
also bitte
Kommentar ansehen
09.06.2011 20:36 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach schwachsinn: hierzulande weiss doch jeder dass krebs nicht ansteckend ist, und spätestens wenn man selbst betroffen ist setzt man sich mit der krankheit auseinander und erfährt spätestens dann dass es nicht ansteckend ist...
Kommentar ansehen
19.06.2011 15:26 Uhr von bodensee1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
???? das hab ich aber anders erlebt: und Andere Mitpatienten auch. Da die Behandlung einen so mitnimmt das es halt ne zeitlang gar nicht geht.

Aber danach geht es wieder ....:-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?