09.06.11 14:29 Uhr
 505
 

Berlin: FKK-Sternfahrt von Polizei gestoppt

Unter eine alljährliche Fahrrdad-Sternfahrt, die vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) organisiert wird, mischten sich in Berlin kürzlich auch etwa 40 Fans der freien Körperkultur (FKK).

Der Polizei gelang es jedoch, die Fahrer, die unter dem Motto "Berlin wir fahren nackt nach Berlin" unterwegs waren, zu stoppen. Unter der Maßgabe, sich sofort anzukleiden, durften die Radler weiterfahren. 2010 kamen die Nacktradler noch unbemerkt zum Tiergarten.

Die diesjährige 35. Sternfahrt steht vor dem Hintergrund, auf mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr gegenüber Radfahrern aufmerksam zu machen. Insgesamt nahmen an der Sternfahrt 100.000 Menschen Teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Berlin, nackt, Fahrrad, Rad, FKK
Quelle: blackbeats.fm

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 14:56 Uhr von atrocity
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hilfe!!!! Nackte Menschen! Ist ja krank!

... nein halt.. nackt ist ja natürlich!
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:33 Uhr von gugge01
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich ??? Ich weiß nicht , habt ihr schon mal einen rasierten Bären freiwillig Fahradfahren sehen ??

Ausserdem wer kennt es nicht diese trockene krazige Geräuch wen faltiges Leder über Leder reibt???

Dennoch finde ich das derartige mehlärschige Veranstalltungen ruhig etwas Farbe vertragen könnten.
………






[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?