09.06.11 13:45 Uhr
 618
 

EHEC und deutsche Tugenden - gewaschene Gurken und schmutzige Schlüpfer

Wenn es in diesen Tagen um Hygiene und den Schutz vor EHEC geht, scheinen die Deutschen ganz besonders vorbildlich zu sein. So lassen sie derzeit auch die besonders verdächtigen Gemüsesorten, wie Tomaten, Gurken und Sprossen in den Auslagen der Geschäfte liegen.

Allerdings scheinen die Menschen vergessen zu haben, dass sich der EHEC-Erreger auch über Schmierinfektionen ausbreiten kann. So genügt es zwar, sich die Hände mit Wasser und Seife zu waschen, die Gefahr geht jedoch auch von getragener Unterwäsche aus.

So greifen nur 62% aller deutschen Männer täglich zu einem frischen Schlüpfer, Frauen zu 80%. Besonders hart gesotten sind dagegen die 4,5% der Herren, die nur alle 7 Tage die Wäsche wechseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EHEC, Gemüse, Erreger, Gurke, Schlüpfer
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 13:45 Uhr von Giagl
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Ekelhaft! Ich selbst achte darauf, täglich einen frischen String zu tragen. Besonders aus Gründen der Hygiene ist das wichtig und fürs Auge wird auch etwas geboten.
Kommentar ansehen
09.06.2011 14:07 Uhr von Seelenkrank
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hygiene-Expertin: Erstmal selbst informieren, bevor man am lautesten "Hygiene" schreit:
http://www.viviano.de/...

Nichts gegen Strings, ich finde sie auch super, aber na gut.

„Der String sorgt zusätzlich dafür, dass Keime vom Anal- in den Vaginalbereich transportiert werden.“
Kommentar ansehen
09.06.2011 14:09 Uhr von Mui_Gufer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
diese siebentageunterwäscheträger erkennt man im alltag daran, dass sie in bus & bahn nie einen sitzplatz aufsuchen, sondern einen stehplatz bevorzugen und das freihändig.
so eine siebentageunterwäsche dient dann sozusagen als stützkorsett, wobei sie niemals umfallen können.

oder diese leute setzen sich auch nie, selbst wenn man ihnen einen sitzplatz anbietet. "nöö, ich steh´ lieber"
jetzt weiß ich auch warum...

[ nachträglich editiert von Mui_Gufer ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?