09.06.11 12:48 Uhr
 605
 

Will sich General Motors doch von Opel trennen?

Die Zeitschriften "Auto Bild" und "Spiegel" berichten, mit Hinweis auf Informationen aus der Konzernzentrale von General Motors (Detroit), dass GM sich von seiner Tochtergesellschaft Opel trennen will. Möglicher Käufer wäre Volkswagen oder ein Autoproduzent aus China, wird berichtet.

GM glaubt nicht daran, dass Opel seine aktuelle Krise überleben wird, heißt es weiter. Die US-Manager sehen mit Verdruss, dass das Geschäft von Opel und der Schwestermarke Vauxhall (Großbritannien) immer mehr ins Minus geht.

Opel teilte mit, dass dies "reine Spekulation" wäre. Weitere Kommentare werde man nicht abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mutter, Opel, Unternehmen, Konzern, General Motors
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 13:38 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch! Erst sackt GM die Hilfen von Deutschland ein und weigert sich zu verkaufen.
Nun gibt es keine Gelder mehr und es rentiert sich nicht mehr.
Dass die Verkaufszahlen "schlecht" sind, liegt nicht an Opel, sondern an GM!
Gelder und Vorschungsergebnisse gehen nach GM und Opel bleibt intern ein Nebenmarke ......
Was mit Opel passieren würde, wenn die wirklich "ausgegliedert" werden würde wage ich nicht mal dran zu denken. Schließlich kommen nahezu alle Teile von GM ....
Kommentar ansehen
09.06.2011 13:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das IST reine Spekulation Mit Daewoo und Chevrolet hat GM zwar zwei Marken für das Klein- und Kompaktwagen-Segment, aber Vauxhall kann die Mittelklasse nicht übernehmen (und war bisher auch nicht viel mehr als umgelabelte Opel -> "Badge-Engineering").
Opel bestreitet 80 Prozent des Europa-Umsatzes von GM...

Außerdem hat GM in Europa und IMHO sogar weltweit nichts vergleichbares wie die Opel-Entwicklungsabteilung. Ohne die würde GM technologisch noch schlechter dastehen als so schon.
Kommentar ansehen
09.06.2011 16:26 Uhr von ratzfatz78
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
WOLLEN WIR: MAL ETWAS MISSTRAUISCH SEIN UND DEM BEITRAG NICHT GLAUBEN.
DEN WIR HINTERFRAGEN DOCH ALLES UND GLAUBEN DOCH HOFFENTLICH NICHT ALLES WAS WIR HIER LESEN!!!! (SO HOFFE ICH)
GRÜNDE GIBT ES GENUG DIESEN BEITRAG NICHT ZU GLAUBEN WENN WIR MAL GENAUER HINSCHAUEN…….

1. IST GM EIN GROßES RISIKO EINGEGANGEN UM OPEL ZU HALTEN DEN DAS GELD WAS OPEL BEI EINEM VERKAUF EINGEBRACHT HÄTTE HAT GM GEFEHLT UM SICH SELBST ZU RETTEN DAS SAGT VIEL ÜBER DEN WERT OPEL´S BEI GM AUS.
JETZT GEHT ES GM WIEDER BESSER WAUM SOLLTEN SIE GERADE JETZT OPEL VERKAUFEN WOLLEN ??????

2. EIN BEITRAG OHNE QUELLEN ANZUGEBEN IST NE HARTE SACHE DEN WER HAT ES DENN GESAGT DAS OPEL VERKAUFT WERDEN SOLL DER CHEF ODER DOCH DIE PUTZFRAU ODER DANN DOCH NIEMAND ????????

3. WER SAGT DAS OPEL KEIN GELD EINNIMMT????
OPEL SEIGERT SEID 7 MONATE IN FOLGE SEINE VERKAUFSZAHLEN UND HAT LETZTES QUATAL KEIN MINUS GEMACHT
QUELLE:
HTTP://AUTARO.DE/...
HTTP://DE.REUTERS.COM/...
HTTP://WWW.SUEDDEUTSCHE.DE/...
HTTP://WWW.AUTOBILD.DE/...


SO DAS WAREN ERSTMAL DIE HAUPTGRÜNDE WER MEHR WILL SOLL SICH MELDEN :-)

JETZT KOMMEN WIR ZU DEN GRÜNDEN WARUM DAS NICHT STIMMEN KÖNNTE DENN WENN DAS JETZT NICHT STIMMT MUSS JA JEMAND DIESES GERÜCHT GESTREUT HABEN?!?

Z.B. VON SEINEN EIGENEN PROBLEMEN ABZULENKEN ????
QUELLE:
HTTP://WWW.WAZ-ONLINE.DE/...

DAS DAS FUNKTIONIERT MUSS MAN SICH NUR AN DER AKTIE ANSCHAUEN
QUELLE:
HTTP://WWW.STOCK-WORLD.DE/...


WOLLEN WIR NICHT VERGESSEN DAS VW UND DER ACHSEL SPRINGER VERLAG MITEINANDER GUT KÖNNEN WERS NICHT GLAUBT SOLL SICH IRGENDEINE AUTOBILD ANSCHAUEN UND SICH SEIN EIGENES "BILD" MACHEN.

WIR WISSEN DOCH ALLE DAS HINTER STERN AUCH DER ACHSEL SPRINGER VERLAG STECKT DAS ERKLÄRT AUCH WARUM NUR DIESE BEIDEN VON DIESEN ANGEBLICHEN VERKAUFSPLÄNEN GEHÖRT HABEN.

ICH PERSÖNLICH GLAUBE ZU 0% DAS GM OPEL VERKAUFEN WILL HIER ZU GIBT ES KEINEN GRUND
Kommentar ansehen
09.06.2011 16:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ratzfatz78: Deine Shift-Taste ist kaputt.

Sei mir nicht böse, wenn ich deinen Beitrag nicht lese, bis das repariert ist.
Kommentar ansehen
09.06.2011 16:38 Uhr von ratzfatz78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: ich hatte drauf losgeschrieben ohne auf den Bildschirm zu schauen am schluss wars dann zu spät.
Schade das du es nicht ließt ich hatte mir da so viel mühe gegeben :-(
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:19 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ratzfatz78: Augenkrebs?

Wäre schade um Opel ... der Insignia oder der Signum gefallen mir eigentlich recht gut.

[ nachträglich editiert von Chuzpe87 ]
Kommentar ansehen
09.06.2011 22:06 Uhr von wussie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: deren Sklaventreiberer aka Zeitarbeit hat wohl nichts gebracht. Selbst ihre Auszubildenden haben sie in Zeitarbeit getrieben.
Schade nur dass die Verantwortlich wieder keine Strafe bekommen, sondern wieder dicke fette Abfindungen und einen neuen Job der genauso gut bezahlt oder besser.
Kommentar ansehen
12.06.2011 03:46 Uhr von soulmate5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja: wäre ja nicht das erste mal das Amerika sich unsere technischen Errungenschaften aneignet. (Düsenflugzeuge, Raketentechnik...) Deutsche Ideen sind auch heute noch gefragt. Dem Pöbel dann allerdings dann auch noch Geld zukommen zu lassen entspricht leider nicht der aktuellen Marschrichtung. Besser ein paar wissende fähige Leute nach Amerika aussiedeln aktuelle Pläne kopieren und die Kosten für die produzierenden Malocher (die dummerweise besser arbeiten als Amerikaner) ins Produktive Nirvana schicken. So stärkt man die eigene Wirtschaft und schaltet die Konkurrenz aus. Absolut Verständlich!
Es lebe die Globalisierung! Jeder der Kohle hat, hat das Recht Deutschlands Arbeiter in die Armut zu schicken um im eigenen Land gut dar zustehen. Und wir alle stehen alle da wie Lämmer..... (da unsere Politiker mitspielen weil sie scheinbar gekauft wurden)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?