09.06.11 12:30 Uhr
 210
 

Neues Dreikanal-Fluggast-Kontrollsystem - Klassifizierung der Fluggäste soll sicherer sein

Auf der jährlichen Sitzung der Airline Chefs in Singapur stellte die IATA ihre Idee von einem neuen Fluggast-Kontroll-System vor. Mit dem Dreikanal-Fluggast-Kontrollsystem sollen die Passagiere in drei Risikokategorien eingeteilt werden.

Die Kategorien sollen in die Risikoklassen geringes, normales und hohes Risiko aufgeteilt werden. Im Anschluss sollen die Fluggäste durch den jeweiligen Kanal den Weg zu den Fliegern fortsetzen. Der IATA Global Direktor hofft so die steigende Anzahl an Fluggästen effektiver abzufertigen.

In den Kanälen werden die Passagiere dann, ihrem Risikofaktor entsprechend, weiteruntersucht. So sollen hier elektronische Schnüffler eingesetzt werden um Sprengstoffe zu entdecken. Auch das Röntgen des Handgepäcks und der Schuhe, sowie ein Bodyscan sollen hier während des Gehens erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: System, Kontrolle, Check, Kanal, Fluggast
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann fällt Baum im Naturschutzgebiet wegen hängen gebliebener Drohne
Asylbewerber in KiTa einquartiert: Wem das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 13:25 Uhr von artefaktum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und nach welchen Merkmalen wird da klassifiziert? Steht leider auch nicht in der Quelle.

(Da werde ich als potentieller Attentäter oder Organisation natürlich alles dransetzen, Leute zu rekrutieren, die da in die Klasse fallen, die am wenigsten kontrolliert wird.)
Kommentar ansehen
09.06.2011 14:13 Uhr von kollesch
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Risikogruppe 3 bekommt zur Klassifizierung wahlweise ein Armband oder einen Stern auf die Brust...
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:06 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
kollesch, um die Abfertigungsprozedur zu beschleunigen, könnte man vielleicht auch dafür sorgen, daß diese Einschätzung nicht jedesmal umständlich neu gemacht werden muß- eine kleine Tätowierung am Unterarm wäre da die beste Lösung...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?