09.06.11 11:56 Uhr
 4.909
 

Wissenschaftler entwickeln Hologramme, die man berühren kann

Hologramme können ja schon seit Längerem dargestellt werden. Doch konnte man diese bis jetzt noch nicht anfassen.

Forscher der Universität Tokio haben jetzt eine Technik erfunden, mit der man das jetzt genau machen kann. Für diese Technik nutzten die Forscher Ultraschallwellen.

Zwar sind die Hologramme, die durch diese Technik hergestellt wurden, noch sehr einfach, aber für einfache Aufgaben wären sie wohl schon einsetzbar. So könnte man sie sich zum Beispiel als keimfreie Lichtschalter in Krankenhäusern vorstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Wissenschaftler, High-Tech, Berührung, Hologramm
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 12:16 Uhr von Mathew595
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Richtig: anfassen geht dann nicht nur da wo was sein soll erkennt das system das
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:30 Uhr von mappin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
James Bond wird doch noch real. ;]
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:43 Uhr von Plage33
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
wasn das fürne News,.... auf YT gibts das Video seit 2009 :D

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.06.2011 13:50 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
alt und falsch: das gibt es schon ´ne ganze weile und richtig anfassen ist das nicht.
Kommentar ansehen
09.06.2011 14:01 Uhr von ronny1975-1