09.06.11 11:03 Uhr
 123
 

Höhere Brotpreise wegen Trockenheit erwartet

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit in den letzten Wochen können Backwaren, wie Brot und Brötchen, etwas teurer werden. Das gab jetzt der Verband Deutscher Großbäckereien bekannt.

Der Verband sieht den Grund in der Preiserhöhung durch die, aufgrund der Trockenheit, gestiegenen Getreidekosten.

"Verbraucher sollten sich auf höhere Preise bei Backwaren einstellen", sagte Helmut Martell vom Verband Deutscher Großbäckereien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Anstieg, Brot, Trockenheit, Backware
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 11:25 Uhr von bono2k1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was solls Wenns nicht das Wetter wäre, dann wäre es Libyen, die Spekulanten oder halt auch mal China und deren Hunger nach Brot...

Aber nur gut dass gewissen Großbäckereien ja seit Jahren nur massivst steigende Gewinne verbuchen. Aber das versteh ich nicht - bin ja kein BWLer...

Die Deutschen werden verarscht...nur eines sollte jedem klar sein der dies tut. Die Deutschen halten sich sehr sehr lange zurück. Nur wenn die Deutschen aufstehen wird das sehr sehr unschön für alle Beteiligten werden.

Okay, die Erkenntnis ist nicht von mir...aber trotzdem wahr :)

Erstmal die Spekulaten und ALLE die davon profitieren zur Verantwortung ziehen...ALLE..auch die Idioten die mit ihren Rentenfonds und Co. allen möglichen Mist unterstützen..von Lebensmittel-Spekulationen bis hin zu CBUs (Streubomben)
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:03 Uhr von Iller13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Gehen die dann auch in 2 Monaten wieder runter, wenn sich alles stabilisiert hat? Nö.
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:52 Uhr von Klecks13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: bis zur 1. Ernte hat sich das Getreide schon lange erholt. Abgesehen davon sind Getreide Steppengräser, die auch bei Trockenheit gedeien. Wäre das anders, hätte es in Ländern wie Spanien oder Griechenland niemals Weizen & Co gegeben.

Letztes Jahr war es der viele Regen, diesmal die angebliche Trockenheit. Können die Großbäckereien ihre Preiserhöhungen nicht wenigstens ehrlich begründen? "Wir haben unseren Arsch noch nicht dick genug vergoldet" wäre doch ausreichend!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?