09.06.11 09:03 Uhr
 7.721
 

"Sun"-Video, das einen akrobatischen Betrunkenen zeigt, wird zum weltweiten Hit

Das Video, das von der britischen Zeitung "The Sun" veröffentlicht wurde, zeigt einen extrem betrunkenen Mann, der wiederholt stolpert und die Treppe herunterfällt.

Laut Zeugenaussagen wurde der Mann zuvor aus dem Hotel "Savoy" in London hinausgeworfen: dort soll er bei einer Präsentation, bei der unter anderem Sir Ian McKellen, Liam Neeson und Stephen Fry anwesend waren, vor den Gästen betrunken hingefallen sein.

Die Zeitung sucht nun den Mann, dessen Identität bisher unbekannt geblieben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Betrunkener, Hit, Rauswurf, Sun
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 09:31 Uhr von Iron_Maiden
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht liegts an mir, aber da ich kein schadenfroher Mensch bin, finde ich das Video nicht lustig.

Weiterhin entzieht sich mir der Sinn einer Nachricht dieser Art.
Kommentar ansehen
09.06.2011 09:46 Uhr von Bokaj
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
gestellt: oder wer hat diesen Mann mit der Kamera verfolgt
Kommentar ansehen
09.06.2011 09:54 Uhr von Dreamwalker
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Das zeigt: aber wieder einmal wieviel Dusel Betrunkene haben. Allein beim ersten Sturz bei der Treppe wäre ein Nüchterner wohl liegen geblieben, beim zweiten Sturz erst Recht.
So wirklich lustig sind die harten Stürze aber nicht wirklich.
Kommentar ansehen
09.06.2011 09:56 Uhr von irving
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Bokaj: das video wurde zusammengeschnitten - von daher verschiedene Einstellungen. In London wird man auf Schritt und Tritt von Überwachungskameras verfolgt.
Kommentar ansehen
09.06.2011 09:59 Uhr von b-ballmvp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
London ist doch, soweit ich weiß, im Stadtzentrum kameraüberwacht.

Edith sagt: da war einer schneller...

[ nachträglich editiert von b-ballmvp ]
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:06 Uhr von kostenix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der wird sich am nächsten tag bestimmt: gedanken gemacht haben, wer ihn da so böse vermöbelt hat :)
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:07 Uhr von p-o-d
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
1. "Schadenfreude ist die schönste Freude" - Sendungen wie "Ups.. Die Pannenshow"(Richtiger Titel? ;)) leben davon.
Lustig ist es aber eigentlich nur, wenn so ein Unfall irgendwie skurril ist und/oder eine Pointe hat- Bei dem Video habe ich die ganze Zeit darauf gewartet, mehr als einen torkelnden Betrunkenen zu sehen...

2. Ein hilfloser Mann, der ständig auf die Fresse fliegt. Egal, ob selber Schuld oder nicht - ein tolles Beispiel welche "Sicherheit" diese Totalüberwachung bietet. Ihm hat es zum Beispiel nichts gebracht; das nächste Mordopfer wird sich bestimmt auch darüber freuen, dass die Sicherheitsmaßnahmen eventuell dazu beitragen könnten, dass dessen zukünftiger Mörder mit weniger Ermittlungsarbeit geschnappt werden kann.

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:16 Uhr von Bokaj
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Datenschutz? Dürfen in England Bilder einer Überwachungskamera in der Öffentlichkeit landen?
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:23 Uhr von Mi-Ka
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
so wie es aussieht scheint das ein Zusammenschnitt von Überwachungskameraaufnahmen zu sein.
Verdammt! Wie kann so was in der Öffentlichkeit landen?
Heisst es denn nicht, dass die Aufnahmen nur zur Verhinderung von Straftaten ausgewertet werden.
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:34 Uhr von p-o-d
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: "Heisst es denn nicht, dass die Aufnahmen nur zur Verhinderung von Straftaten ausgewertet werden."

Der Satz ist doch ein Widerspruch in sich, oder?


(OK, wahrscheinlich meintest Du zur Prävention weiterer Straftaten an Brennpunkten, aber liest sich trotzdem witzig :-)
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:39 Uhr von dashandwerk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eh das ist ein Fake: Ich kann verstehen das vielleicht eine Kamera was aufgenommen hat.
Aber ich denke nicht das London sich erlauben würde mehrere Kameraeinstellungen von ein und demselben zu zeigen.

Vor allem weil nicht mal das Gesicht unkenntlich gemacht wurde.

Wenn ich der Mann wäre, würde The Sun für die Aktion ordentlich Bluten.
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:05 Uhr von AdvancedGamer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Überwachungsstatt England: Ist das nicht schick wie man an die Aufnahmen ran kommt.
Ich dachte immer das wäre nur zur Sicherheit der Menschen und nicht zur Überwachung von nonsense Geschichten wie dieser.
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:21 Uhr von Rex8
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Weltweiter HIT als ich drauf geklickt habe waren es gerade... sage und schreibe 13.935 Klicks..

Das nenen Ich HIT */ironie Off/*
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:46 Uhr von Tobi1983
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Gut, dass du nicht naiv bist.
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:20 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bokaj: ne ach in england sind auf einer straße 8 kameras da machst du keinen schritt unbeobachtet.
und nein das is kein scherz.
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:34 Uhr von crowly1333
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal so nebenbei.

Das Video kann man nicht ansehen :)
Kommentar ansehen
09.06.2011 13:12 Uhr von irving
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@crowly1333: Ja, der Nutzer muss ihn inzwischen entfernt haben - aus welchem Grund auch immer. Ich habe hier eine Alternative dazu gefunden:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.06.2011 13:21 Uhr von Willusch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie kann eine zeitung denn ein video veröffentlichen ? :D
Kommentar ansehen
09.06.2011 14:00 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Kameras: Hätte man statt den bekloppten Kameras mal echte Menschen auf der Straße (Polizisten) dann hätten die denn Mann aufgegriffen und in die Ausnüchterungszelle gepackt (wo der auch hingehört - alleine aus Selbstschutz!)

Der hat nur Glück gehabt, dass der nicht noch vor einen Zug oder so gefallen ist.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?