09.06.11 08:28 Uhr
 98
 

Syrien: Menschen flüchten in die Türkei

Seit Tagen flüchten Menschen aus der nordwestlich gelegenen Stadt Dschisr al Schughur in die Türkei. Insgesamt 420 Flüchtlinge seien es bisher und man erwarte noch mehr. Die türkische Regierung wird die Grenzen auch weiterhin offen lassen, kündigte Außenminister Ahmet Davutoglu an.

Man habe schon seit Beginn der Unruhen damit gerechnet und sich entsprechend vorbereitet. Gleichzeitig will die türkische Regierung aber Machthaber Baschar al Assad beschwichtigen und bezeichnet ihn als welterfahrenen Freund, der nicht zu vergleichen sei mit Mubarak oder Gaddafi.

"Eigentlich ist er immer noch anders: Er ist jung, welterfahren und hat im Westen studiert. Und mehrfach hat er den Wunsch geäußert, Syrien aus der Isolation zu befreien", beschrieb ihn der Außenminister weiter. Die zunehmende Gewaltsphäre und Sicherheitsbedenken hätten ihn an Reformen gehindert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Gewalt, Flüchtling, Grenze
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?