09.06.11 06:13 Uhr
 6.204
 

Bayern: Vergammeltes Fleisch durch Zufall entdeckt - Mann saß auf Dönerspieß

Nur durch einen glücklichen Zufall ist es der Polizei in Erlangen zu verdanken, das ein weiterer Lebensmittelskandal aufgedeckt wurde. Weil ein Mann sich auf der Ladefläche eines fahrenden Kleintransporters aufhielt, veranlasste dies die Polizei zu einer Fahrzeugkontrolle.

Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie beim näheren Begutachten des Kleintransporters ungekühlte Lebensmittel entdeckten: 200 Kilogramm Hähnchen, 20 Kilogramm unverpackten Dönerspieß, 15 Putenschenkel, einige vorgegarte Putenschnitzel und viele Behälter mit Salaten.

Ein Experte des Lebensmittelamts bestätigte letztendlich, dass alle Lebensmittel im Kleintransporter verdorben und zum Verzehr nicht geeignet waren. Diese wurden sofort entsorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bayern, Verkehr, Fleisch, Zufall, Transporter
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2011 06:13 Uhr von Deniz1008
 
+43 | -8
 
ANZEIGEN
Deutschland wurde vor einem weiteren Lebensmittelskandal bewahrt. Aber viele Gammelfleisch-Transporte bleiben unentdeckt. Ergo: Döner Kebab mit Vorsicht genießen! :)
Kommentar ansehen
09.06.2011 06:58 Uhr von guugle
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Also macht Döner nicht schöner!

Weis der herrgott was einem die Döner mafia immer wieder andreht.
Kommentar ansehen
09.06.2011 07:31 Uhr von xyr0x
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Solchen Budenbetreibern gehört ein Verbot auferlegt, damit diese nie wieder einen Imbiss führen dürfen und auch ohne strenge Hygienevorschriften und Kontrollen in einem Imbiss arbeiten darf, da der ja schnell auf die Frau oder Kind angemeldet ist.

Das sind dann immer diese Actions-Döner für 1,50 Euro inkl. Getränk :D
Kommentar ansehen
09.06.2011 07:59 Uhr von Markus_1989
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Wollten die Leute das Fleisch etc. vielleicht nur entsorgen?..
Kommentar ansehen
09.06.2011 08:17 Uhr von sc4ry
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@guugle: wird ich garnicht sagen, klar, die gesichtsfarbe ist mit grün sicherlich nicht so der renner, aber der durchfall und krankenhausaufenthalt macht sicherlich schlanker ;-)
Kommentar ansehen
09.06.2011 08:27 Uhr von Plage33
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich bin mal gespannt, wieviele solcher Imbissbuden egal was dort verkauft wird nicht Grün erhalten bei diesen Ampeln, die es demnächst geben soll
Kommentar ansehen
09.06.2011 08:52 Uhr von KingPiKe
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: Bin ich der einzige, der den Zusammenang zur Überschrift nicht findet? Wo saß denn nun jemand auf einem Dönerspieß?
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:34 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
warum betonung auf "döner"? es war doch zehnmal soviel hähnchenfleisch dabei. oder gibt es den "chicken döner" noch irgendwo? der ist doch eigentlich schon vor jahren überall gefloppt...
Kommentar ansehen
09.06.2011 10:53 Uhr von 0wnZ
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ein hoch auf die Medien Also ich hatte gestern einen Gammelfleisch Döner im Schimmelbrot, dazu Tzatziki mit Spermaeinlage und EHEC Salat, zubereitet von einem kleinen Taliban.
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:07 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
unter solchen umständen wünsche ich mir bei uns manchmal zustände wie in china. dort gibts nämlich für urheber von lebensmittelskandalen die todesstrafe, wenn vorsatz, grobe schlamperei und verstoß gegen lebensmittelgesetze als motiv nachgewiesen werden und menschen dadurch zu schaden gekommen sind.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:15 Uhr von DerTuerke81
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
news: unverpackten Dönerspieß? wenn der imbissbesitzer die ware so annimmt dann gehört sein laden geschlossen
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:21 Uhr von JustMe27
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Mann saß auf Dönerspieß": Besser, als drauf zu stecken...
Kommentar ansehen
09.06.2011 11:29 Uhr von str8fromthaNebula
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
super dank den dönermännern: haste dann ne lebensmittelvergiftung mit im schlimmsten fall EHEC
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:31 Uhr von str8fromthaNebula
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mcmoerphy: lieber kartoffeln als alles was sich diese möchtegern zivilisierten achso hyginischen menschen durch ihre körperöffnungen ziehen geschweige den was sie als frisch betrachten...
kann ja sogar vorher noch so sauber gewesen sein wie manche menschen mit essen umgehen sieht man ja..
wenn das entsorgt werden würde wäre die meldung gar nich aus der polizei rausgegangen...
so arm wie du das noch verteidigen willst
Kommentar ansehen
09.06.2011 12:54 Uhr von Leeson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist in südlicheren Länder: wie z.B. Ägypten völlig normal.
Wer dort im Urlaub war und mal über die Märkte geschländert ist, weiß wovon ich rede.

Durch mangelde Schulbildung, weiß man dort wenig über Infektionen, Bakterien uns so weiter.

Ich wollte mit vor ein paar Wochen einen Döner kaufen und der Dönermann musste erst einen Eisbergsalat aufschneiden...
Abwaschen? Fehlanzeige!
Dunkle Objekte, ob Käfer oder Dreck konnte ich nicht erkennen, ließ er einfach drauf und packte es so auf meinen Döner.
Ich sprach ihn darauf an und stieß auf Unverständnis.
Er konnte ihn dann auch behalten!!!
Kommentar ansehen
09.06.2011 13:09 Uhr von Plage33
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
naja trotzdem möchte ich auf meinem Essen kein Sperma,Käfer, verdorbene/vergammelte/unsaubere Ware.... bei manchen Läden sollte man dann einfach mal die richtige Stelle vorbei schicken,.... ich meine von vielen Sachen stirbt man nicht aber man will sie auch nicht im essen ;)
Kommentar ansehen
09.06.2011 14:24 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Wunder das ich noch lebe bei den ganzen Dönern die ich gegessen habe.

Laut der Schwarzmalerei hier müsste ich ja schon längst tod sein.

Ich hab auch noch nie was von Dönertoten gehört. Ich weiss nur von nen paar Vegetariern die im Ehec/Hus um KH liegen und das ganz ohne Gammelfleisch ^^
Kommentar ansehen
09.06.2011 15:42 Uhr von str8fromthaNebula
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es is vollkommen egal wer mit essen: nicht richtig umgeht ganz egal welche nationalität sowas is einfach total reudig.
aber es is schon dreist wenn man selber so anforderungen stellt wie kein schwein , das darf nur so und so geschlachtet werden und was weiß ich aber einem dann für gutes geld sowas auf den tisch haut !
das beispiel bezieh ich jetz auf diesen fall wo ich einfach mal von ausgehe das das auf dem tisch geländet wäre wenn die polizei da nich zufällig vorbeigefahren wär.

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
09.06.2011 18:56 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracul: Es geht um die Leichtfertigkeit!
Kommentar ansehen
12.06.2011 13:22 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Markus_1989: Möglicherweise - portionsweise im Brot...

Wenn man nicht vor hat das Zeug einfach irgendwo in den Wald zu kippen, gibt es keinen Grund das Fleisch zur Entsorgung zu transportieren.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?