08.06.11 18:35 Uhr
 35
 

Frankfurter Börse: DAX fällt im Handelsverlauf unter die 7.000-Punkte-Marke zurück

An der Frankfurter Börse wurden zur Wochenmitte die Aktienkurse erneut durch die Befürchtung, dass sich die US-Konjunktur schwächer als erwartet entwickeln könnte, stark belastet. Weiterhin sorgte die Euro-Krise, Stichwort Griechenland, für zusätzliche Belastung.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) fiel im heutigen Handelsverlauf unter die 7.000-Punkte-Marke. So niedrig stand der deutsche Leitindex zuletzt vor rund zwei Monaten. Zum Handelsende zeigte sich der DAX mit 7.060,23 Zählern (minus 0,61 Prozent) wieder etwas erholt.

Der MDAX verlor 1,10 Prozent auf 10.538,68 Stellen, während der TecDAX 1,29 Prozent auf 882,69 Zähler einbüßte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, DAX, Frankfurter Börse, Handelsverlauf
Quelle: www.finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?