08.06.11 16:14 Uhr
 346
 

EU-Parlament beschließt Ausdehnung des Schengen-Raums auf Rumänien und Bulgarien

Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, zukünftig Rumänien und Bulgarien in den Schengenraum zu integrieren.

Damit fallen die Grenzkontrollen von Rumänien und Bulgarien zu anderen EU-Ländern weg, Personen können ohne Kontrolle die Grenze überschreiten.

Deutschland und Frankreich hatten sich zuletzt noch gegen eine solche Integration gestellt, wohl in Anlehnung an die Probleme, die an der griechisch-türkischen Grenze herrschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROSROS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Parlament, Rumänien, Bulgarien, EU-Parlament
Quelle: www.bullion-investor.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 16:28 Uhr von BestRegards
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Find ich gut! Mein Traumszenario, dass man bald in ganz Deutschland, selbst in jedem kleinsten Dorf seine Autoscheiben an roten Ampeln oder Zebrastreifen geputzt bekommt, rückt immer näher!

Selbst Lust zu putzen hab ich nicht, und gegen einen kleinen Obolus für Menschen die sowieso nur vom menschenunwürdigen HartzIV leben müssen, ist nichts einzuwenden.
Kommentar ansehen
08.06.2011 16:29 Uhr von ROSROS
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Die EU-Parlamentarier haben noch vergessen, die Einwanderung aus der Mongolei, China, Nigeria und Südafrika für jeden freizugeben, der nachweist, schwer krank, arbeitslos und mittellos zu sein. Das wäre sicher auch eine Bereicherung.
Kommentar ansehen
08.06.2011 17:31 Uhr von ROSROS
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sinti und Roma: Das heisst "Sinti" und "Roma" :-)
Kommentar ansehen
08.06.2011 21:18 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Geil, das wird ein Chaos geben für zwei Euro kaufst Du Dir in Rumänien und Bulgarien alles.

Das wissen natürlich auch die Schlepper ;-)

Ich begrüße jeden Schritt, der die EU und insbesondere die Eurozone ins Wanken bringt ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?