08.06.11 15:22 Uhr
 404
 

Forscher entwickeln Methode, alte Fingerabdrücke wieder lesbar zu machen

Australische Wissenschaftler haben jetzt eine Methode entwickelt, mit der alte, vertrocknete Fingerabdrücke wieder lesbar gemacht werden können.

Mit dieser Methode können die Fingerabdrücke rekonstruiert werden, egal auf welchem Untergrund sie hinterlassen wurden. Bisherige Methoden stützen sich auf die durch Schweiß hinterlassenen Spuren. Ist der Schweiß aber eingetrocknet, werden Fingerabdrücke meist unleserlich.

Die Wissenschaftler forschten nun mit Nanotechnologie. Mit dieser Technologie können sie die Aminosäuren des Schweißes aufspüren, die im Rahmen der Fingerabdrücke am längsten nachweisbar sind. Die Forscher denken, dass so zukünftig Fingerabdrücke auch auf der Haut nachweisbar sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forscher, Australien, Haut, Methode, Fingerabdruck, Nanotechnologie
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?