08.06.11 14:26 Uhr
 22.746
 

Mutmaßliche Betreiber der Streaming-Plattform Kino.to festgenommen

Am heutigen Dienstag wurden in ganz Europa zeitgleich 20 Razzien durchgeführt. In Deutschland, Spanien, Frankreich und den Niederlanden wurden Rechenzentren, Geschäftsräume und Wohnungen durchsucht. Die Durchsuchungen wurden von insgesamt 250 Polizisten sowie 17 IT-Experten durchgeführt.

Die Staatsanwaltschaft Dresden teilte mit, dass insgesamt 14 Haftbefehle ausgestellt wurden. Zwölf Personen wurden in Deutschland festgenommen, eine weitere in Spanien. Nach einer Person werde weiterhin gefahndet. Die Website soll bis zu vier Millionen Benutzer täglich erreicht haben.

Außer der Website "Kino.to" sollen noch sogenannte Filehoster abgeschaltet worden sein. Über diese wurden die Streams an die Endbenutzer verteilt. Durch Premiumzugänge und Werbeeinblendungen sollen die Betreiber über siebenstellige Gewinne gemacht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Superbeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kino, Seite, Raubkopie, Ermittler, Plattform, Betreiber, Streaming
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 14:26 Uhr von Superbeck
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Auf Kino.to findet man folgendes Statement der Blauen: "Die Domain zur von Ihnen ausgewählten Webseite wurde wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen geschlossen.

Mehrere Betreiber von KINO.TO wurden festgenommen.

Internetnutzer, die widerrechtlich Raubkopien von Filmwerken hergestellt oder vertrieben haben, müssen mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen."
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:30 Uhr von DerTuerke81
 
+29 | -36
 
ANZEIGEN
news: jetzt freuen sich die kinos ;-)
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:32 Uhr von Maaree
 
+120 | -11
 
ANZEIGEN
schade: voll den zonk geschossen


dann sollen die kinos die preise wenigstens wieder senken, hab letztens für einen besuch über 20€ hingeblättert -.-
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:32 Uhr von KnochenAnspitzer
 
+53 | -19
 
ANZEIGEN
alternative: kennt jemand eine alternative (deutsche) streamingseite?
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:36 Uhr von Kelso
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
@KnochenAnspitzer: streamload.in
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:38 Uhr von Der_Norweger123
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@maree: Wie bitte?

Sogar hier in Hoch-kosten land Norwegen sind die kinopreise so um 12 €. (also nur der Ticket, halt)
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:39 Uhr von Aweed
 
+42 | -9
 
ANZEIGEN
ganz einfach: rapidshare ;) einfach direkt blueray laden und fertig, das kann einem keiner mehr nehmen :D
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:45 Uhr von KnochenAnspitzer
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@Superbeck und Kelso: danke für die Links, die schaue ich mir später in Ruhe an.
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:52 Uhr von vorhaengeschloss
 
+19 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:53 Uhr von RitterFips
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Na toll: Was bringt es so eine Plattform zu sperren. Es gibt genug alternative Möglichkeiten. Man muss nur ein klein bisschen suchen und schnell tut sich eine alternative auf.
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:59 Uhr von Lilium
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Und ich wollte gerade noch House M.D gucken.. -___-
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:01 Uhr von Eggs
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
ersmal müssen die Kinos, DVD´s, BluRays, CD´s etc. deutlich günstiger werden, dann kann man davon ausgehen, dass weniger Leute auf Raubkopien zurückgreifen werden. Bei den Preisen die heute verlangt werden, wundere ich mich, dass es überhaupt noch Leute gibt die ins Kino gehen. Auch wenn BluRays immernoch recht teuer sind, warte ich lieber paar Monate, als das ich in die Low-Definition Kinos gehe.
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:09 Uhr von derSchmu2.0
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Vorhaengeschloss man muss da wohl die Kinopreise im Verhaeltnis zu den Filmen sehen, die da gezeigt werden.
Mittlerweile kann ich da nur noch zwischen Muell und Popcorn-Kino unterscheiden...frueher gab es noch Popcorn-Kino 1. Klasse zusaetzlich, wo man ggf auch noch mal das Hirn einschalten musste. Heutzutage ist das nur noch Effekthascherei mit absoluter Reizueberflutung (neuerdings auch in 3D).
Wo ich frueher bereit war, fuer einen guten Film auch noch annaehernd den heutigen Preis eines Normalfilms hinzublaettern, findest du heute nur noch Filme, die dich nichtmal annaehernd mehr als einen Tag, wenn ueberhaupt, beschaeftigen. Fuer derart Kurzweil da einen nicht unerheblichen Bruchteil seines Monatsgehalts auszugeben (wir sind ja fair und kaufen Popcorn, Getraenke etc auch noch im Kino), halte ich fuer voellig ueberzogen.

Mal ganz davon abgesehen, einen Teil der verteilten Kopieen duerften auch konsumiert werden, weil sie gerade da sind und nicht, weil man sie sehen will.
Bei uns geht mittlerweile aus meinem Bekanntenkreis mind. jeder 2. nur noch am Kinotag ins Kino, weil alles andere schlichtweg zu teuer ist und Sneaks werden auch nur noch selten besucht, weil man hier die Erfahrung gemacht hat, dass Sneaks entweder total bescheidene Filme beinhalten oder welche, die entweder schon angelaufen sind oder am naechsten Tag schon anlaufen werden (fuer den Fall, dass man sich einen Film erhofft, den man Wochen vor dem offiziellen Release sehen kann).

Ein weiterer Schwenk geht noch in die Richtung: Teilweise war Ton und oder Bild nicht Kino-/Zeitgemäß und was einen noch ueber einen teuren Kinobesuch hinwegtroesten koennte und es der Filmindustrie etwas erleichtern koennte, viele Filmtrailer bekommt man auch nicht mehr zu Gesicht, nur noch, nicht dem Publikum angepasste Werbung und ganz schlimm, die Lokalwerbung...

Da haut also, wie du schon sagst, einiges nicht hin, aber das liegt nicht an den Leuten, die sich die Filme ziehen...
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:14 Uhr von michel29
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Kino is recht teuer: und welchen Film ich zuletzt im Kino gesehen habe, keine Ahnung ABER eine legale alternative sind die Online-Videotheken....in meinem Fall, ich bezahle 12€/Monat und bekomme ca 2DVD´s pro Woche ins Haus geliefert, sehr bequem und mit dem Preis kommt auch keine gewöhnliche Videothek mit!!!
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:15 Uhr von ventus
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Alternative: Monsterstream

Glaube die haben Kino.to komplett gemirrored ^^
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:20 Uhr von Chuzpe87
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Also ich geh regelmäßig ins Kino und bin jetzt auch nicht wirklich Schwerverdiener. Gerade bei 3D oder bei Filmen mit viel Effekten kann das Heimkino keineswegs ein richtigs Kino ersetzen.

Und ~7€ pro Ticket für nen kuschligen Wochenend-Abend ist nun wirklich nicht zu viel.

Trotz alle dem kenn ich noch 2 alternative Seiten, zumal Kino.to am Wochenende sowieso immer ladehemmungen hatte.
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:22 Uhr von Destkal
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Mangel an Qualität: Kino ist nicht nur sehr teuer, oft lässt auch die Qualität zu wünschen übrig. Wenn ich so an meine letzten Kinobesuche vor gut ein paar Monaten denke: Bildfehler, Kaugummis auf der Leinwand, allgemein sehr unscharfe Bildwiedergabe, Sound Aussetzer. Nicht zu vergessen die 15 Minuten Werbung vor jedem Film die einfach nur nervig sind.

So etwas möchte doch kein Mensch sehen wenn er ins Kino geht. Und wenn man bessere Qualität kostenlos per Stream bekommen kann (obwohl die Stream Qualität auch schon als schlecht gilt, aber immernoch besser als im Kino), dann sagen die meisten wohl auch nicht nein dazu.

[ nachträglich editiert von Destkal ]
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:23 Uhr von Really.Me
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Kinopreis? In welche Kinos geht ihr wo man 20€ bezahlt?

Bei uns kostet ein Film ohne Überlänge zwischen 8€ - 10€ Loge bzw. 7€ - 9€ Parkett.
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:38 Uhr von Mentalhunter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
cinestream: ja jetzt gehts nurnoch um cinestream.cc
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:39 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Erste Erfolge der ACTA ?

Siehe ---> http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:42 Uhr von Liebi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe ja gern mal ins Kino aber nicht alles kommt bei uns. Einige Filme, die nur in USA erschienen sind, konnte man sich nur auf kino.to ansehen, da ja selbst aus USA importierte DVD´s und BluRays in D nicht laufen dürfen.
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:43 Uhr von fuxxa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
iload(punkt)to
fand ich besser als kino.to
aber nicht das adblock plus addon im firefox vergessen, sonst nervt die werbung

bei justin.tv gibt auch gute live kanäle

[ nachträglich editiert von fuxxa ]
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:44 Uhr von georgygx
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
neinnnnnnnnnnnnn: wieso ???????????
meine liebste seite, auf der alles schnell und einfach erreichbar war ist weg

jetzt muss ich wieder auf verschiedene seiten gehen um alles zu bekommen:
filme: movie2k.to
serien: serienjunkies.org
dokus: dokujunkies.org
...

echt schade

und mit den kinopreisen habt ihr auch recht.
ich habe noch alle karten, der von mir im kino gesehenen filme und wenn ich das so vergleiche:

matrix - 12 dm
planet der affen - 11 dm
...

und jetzt die preise:
iron man 2 - 8,50 euro
avatar - 12,50 euro
fluch der karibik 4 - 10 euro
...

einfach nur krank
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:52 Uhr von angryman
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht das die den betreibern von kino.to gross was anhängen können. die filme lagen ja eigentlich bei den filehostern und kino.to hat nur die links dazu bereitgestellt
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:52 Uhr von snake-deluxe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
na die Abschaltung: ging ja wahnsinnig schnell! lol
kino.to wird geschlossen, 10 neue Portale werden eröffnet ...

So denn!

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?