08.06.11 13:53 Uhr
 177
 

Inspirierte William Shakespeare der Tod seiner Nachbarin Jane Shaxspere?

Die William-Shakespeare-Forschung glaubt, die wahre Figur hinter der Ophelia aus dem Drama "Hamlet" gefunden zu haben.

Angeblich ist die erst zweieinhalbjährige Nachbarin des Autors, Jane Shaxspere, im Jahre 1569 während des Blumenpflückens in den Brunnen gefallen und ertrunken.

Dieses tragische Ereignis habe Shakespeare traumatisiert und in der Gestalt Ophelias verarbeitet, die auch beim Blumenpflücken ertrinkt. Eventuell war die kleine Jane sogar mit Shakespeare verwandt, eine einheitliche Schreibweise von Namen gab es zu dieser Zeit noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Brunnen, William Shakespeare, Ophelia
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?