08.06.11 13:27 Uhr
 176
 

EHEC: Gesundheitsminister bezeichnet Kritik an Krisenmanagement als typisch deutsch

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr von der FDP weist die Kritik am Krisenmanagement der Regierung im Umgang mit der EHEC-Epidemie von sich und bezeichnet den Ruf nach Koordination als deutschen Reflex.

"Das ist typisch deutsch: Es wird sofort wieder nach einer neuen Behörde, einer neuen Struktur gerufen", so Bahr.

Der Gesundheitsminister gab jedoch zu, dass man die Kommunikation in der Krisensituation verbessern könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, EHEC, Gesundheitsminister, Krisenmanagement
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 13:40 Uhr von RitterFips
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bahr: Klar wird bei sowas nach neuen Strukturen gerufen. Es ist ja nicht zu übersehen das es derzeit ja nicht funktioniert.
Kommentar ansehen
08.06.2011 13:42 Uhr von Guschdel123
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab da was für ´´typische Politiker´´ : Die Schuld von sich weisen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?