08.06.11 12:36 Uhr
 227
 

Los Angeles: Greenpeace-Aktivisten protestieren als Ken-Puppen gegen Mattel

Greenpeace-Aktivisten haben bei der Hauptzentrale des Spielzeugherstellers Mattel gegen die Verpackungen des Konzerns protestiert, die dazu beitragen, dass der Regenwald abgeholzt wird.

In einer spektakulären Aktion entrollten Greenpeace-Mitlieder - als Puppe Ken verkleidet - ein riesiges Plakat auf der Fassade des Mattel-Gebäudes auf dem ein böse blickender Ken sagt: "Barbie, es ist vorbei. Ich treffe mich nicht mit Mädchen, die Wälder vernichten."

Sechs Aktivisten wurden bei dem Protest verhaftet. Mattel sagte, man habe im Vorfeld bereits mit Greenpeace über die Verpackungsproblematik gesprochen und sei nun enttäuscht über diesen Ansatz des Protestes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Los Angeles, Greenpeace, Barbie, Mattel, Ken
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker
Oroville Staudamm beschädigt: Fast 200.000 Menschen evakuiert
Basketball: NBA-Legende Magic Johnson wird Berater bei den Los Angeles Lakers