08.06.11 12:28 Uhr
 214
 

Party-Mekka Goa: Bikini- und Knutsch-Verbot in hinduistischen Tempeln

Goa ist als Hippie- und Party-Mekka für feierwütige Urlauber bekannt. Doch nun möchte man zumindest in den hinduistischen Tempeln wieder mehr Seriosität walten lassen.

Touristen ist es nun verboten, die religiösen Stätten in Bikinis oder durchsichtigen Kleidungsstücken zu betreten. Auch das Knutschen im Tempel ist nicht mehr erlaubt.

Die Verbote werden wegen des mangelnden Respekts von ausländischen Touristen erlassen, so die Behörden. Goa machte in letzter Zeit zudem unrühmliche Schlagzeilen durch eine Serie von Morden und Vergewaltigungen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verbot, Party, Bikini, Mekka, Goa
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?