08.06.11 12:15 Uhr
 379
 

VW-Fanseite aus den USA darf neuen Beetle schon vor Marktstart tunen

Die US-Seite VWvortex kümmert sich um alle Themen rund um VW und Audi. Über 600.000 Besucher kommen jeden Monat zu VWvortex. Dieses Engagement wurde nun belohnt.

VWvortex bekam einen Vorserien-Beetle geliefert, um ihn schon lange vor Marktstart ein wenig zu tunen.

Das Ergebnis nimmt starke Anleihen beim Porsche 911 GT3 RS und bekam unter anderem ähnliche Felgen und einen "Beetle RS"-Schriftzug. Im nächsten Schritt soll getestet werden, ob der Heckflügel des Porsche auf den Beetle passt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, VW, Porsche, VW Beetle, Fanseite
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 13:17 Uhr von Guschdel123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Heckflügel passt bestimmt, ist ja alles auf Modulbasis bei VW ;P

Aber mal im Ernst: Anpassungen am Lochkranz (wenn überhaupt) für die Felgen, ansonsten scheint der Unterboden dem des Golf VI so zu gleichen, dass Abgasanlage und Fahrwerk ohne größere Probleme verbaut werden konnten. Die Brembo Bremsanlage dürfte dann auch keine großen Probleme mehr bereiten.
Aber was soll´s: Ich bin jetzt eh nicht so der Beetle-Fan ;) (höchstens musikalische gesehen).

Dennoch: Schöne Aktion von VW, gute und einfache Publicity.
Kommentar ansehen
08.06.2011 13:19 Uhr von Rexmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Porsche? Sieht aus wie dieses 0815 Tuning mit nem Porsche Carera
Kommentar ansehen
14.06.2011 11:57 Uhr von Scopion-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@defPunk: mit dem 77kw 1,2L TSI natürlich.

Prima PR Aktion und auch schlau ausgetüftelt da das Auto wohl in den USA auch am meisten verkauft wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?