08.06.11 13:57 Uhr
 400
 

Krank am Arbeitsplatz: Milliardenschwerer Schaden für die Volkswirtschaft

Die Zahl der Arbeitenden, welche krank an ihren Arbeitsplatz gehen, steigt. Gründe dafür sind etwa Angst vor dem Arbeitsplatzverlust oder das Pflichtgefühl gegenüber dem Arbeitgeber. Die Beratungsfirma Booz & Company wurde von der Felix-Burda-Stiftung beauftragt, dieses Phänomen zu untersuchen.

Ein Begriff ist für dieses Phänomen ebenfalls gefunden: "Präsentismus". Doch wie die Studie belegt, schadet der Präsentismus der Volkswirtschaft erheblich. In Deutschland beziffert Booz den Schaden mit 225 Milliarden Euro. Würden sich kranke Mitarbeiter auskurieren, wäre diese Zahl viel niedriger.

Nicht nur, dass arbeitende Kranke weniger Leistung erbringen können. Es steigt auch die Zahl der Fehler und das Unfallrisiko. Durch den Ausbau der Gesundheitsvorsorge in Unternehmen könnten Firmen die Kosten senken und sich dadurch sogar einen "echten strategischen Wettbewerbsvorteil" erarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freezie007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesundheit, Krank, Schaden, Arbeitsplatz, Volkswirtschaft
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 14:17 Uhr von bono2k1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
*lach*: Wo seid Ihr denn? Wo sind die Helden die dauernd davon jammern dass die Deutschen zu faul sind? Dass sie dauernd krankfeiern? Wo sind sie denn? Die Perisecors und wie das Gesocks auch heißen mag.

Also Ihr US-Deppen...oh sorry, ihr NeoLib-Deppen...was sagt Ihr hierzu? Nichts oder? Mehr als ein Minus werdet Ihr wohl wieder nicht los, was?
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:23 Uhr von symphony84
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alles sehr verwirrend. Ist man krank und bleibt zu Hause, enormer Schaden. Ist man krank und man arbeitet dennoch...enormer Schaden...

LOL ?
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:27 Uhr von tinagel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Präsentismus" ein neuer Anwärter für das Unwort des Jahres?
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:45 Uhr von Really.Me
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns in der Firma gibt es viele Fälle die bei jedem kleinen Kratzen im Hals zuhause bleiben.

Allerdings auch viele die mit Schnupfen und Husten am Platz sitzen.
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:23 Uhr von swac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nep: Stimmt, es ist kein Widerspruch,aber ein Kuriosum: Bleibe ich bei Krankheit zuhause sagt der AG ich bin faul, gehe ich trotz Krankheit zur Arbeit heißt es : ich bin unverantwortlich
Kommentar ansehen
09.06.2011 09:43 Uhr von symphony84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nep: Naja, ob sie gleich Unfälle verursachen...
Kommentar ansehen
17.09.2011 10:37 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ really.Me; @ symphony84: @ really.Me:
>...in der Firma gibt es viele Fälle die bei jedem kleinen Kratzen im Hals zuhause bleiben.<

Die kurieren sich dann richtig aus und sind nach 1 Woche wieder voll einsatzfähig.

>Allerdings auch viele die mit Schnupfen und Husten am Platz sitzen.<

Die verschleppen ihren Infekt, um dann evtl. wochenlang richtig flach zu liegen und andere Kollegen werden auch noch angesteckt.

Welche Variante ist da wohl die Bessere?


@ symphony84:
Wenn man sich durch die Krankheit nicht voll konzentrieren kann steigt das Risiko einen Fehler zu machen und damit einen Unfall zu verursachen auf jeden Fall.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?