08.06.11 10:55 Uhr
 1.237
 

England: Abiturienten bekommen unlösbare Aufgabe vorgesetzt

Bereits zum zweiten Mal bekamen englische Abiturienten bei ihrer Abschlussprüfung eine Aufgabe vorgesetzt, die sich beim besten Willen nicht lösen ließ, da wichtige Informationen fehlten.

Die Verantwortliche wollen nun die betroffenen Schüler entschädigen: "Die Punkte werden angeglichen, um sicherzustellen, dass jeder Schüler die richtige Note bekommt."

Die Schüler sind auf eine gute Note in dem Abitur angewiesen, denn der Durchschnitt ist bei vielen Universitäten entscheidend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Universität, Prüfung, Abitur, Aufgabe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 11:01 Uhr von derSchmu2.0
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht ganz einfach, das zu loesen das Problem meine ich...kenn ich auch aus alten Klausuren, dass man da irgendwie nich weiterkam und erst auf Nachfragen hin stellte sich heraus, dass man nicht der einzige in der Klasse war und dann kam ans Licht, dass wichtige Informationen fehlten. Gut, da wird als erstes immer die Aufgabe gestrichen und die Punktetabelle fuer die Noten angepasst. Aber im Grunde reicht das noch nicht. Die Zeit, die man fuer diese Aufgabe verschwendet hat, haette anderen Aufgaben zugeteilt werden koennen und zieht somit weitere Defizite in anderen Aufgaben mit sich...
Kommentar ansehen
08.06.2011 13:27 Uhr von Treibeis
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wird sicher net das letzte mal im Berufsleben: sein, das informationen zur Lösung einer Aufgabe fehlen. Warum sollte man nicht die Fähigkeit prüfen, so etwas zu erkennen?
Kommentar ansehen
08.06.2011 17:17 Uhr von Nervender_Teenager
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll man das ausgleichen? Ich wüsste gerne, wie die Lehrer nach so einer Panne die Noten fair "angleichen" wollen. Es kann immer noch passieren, dass Schüler dann schlechtere Noten kriegen, als sie verdient hätten, oder das Schüler besser wegkommen, die die Aufgabe auch mit vollständigen Angaben nicht hätten lösen können.

Schade allerdings, dass die Aufgabe nicht abgedruckt ist, ich hätte gerne gesehen, was das gefehlt hat.
Hier in DE hat es ja in letzter Zeit immer wieder Meldungen über angeblich unlösbare Abituraufgaben gegeben, die sich hinterher als sehr wohl lösbar erwiesen haben. (Sagt irgendjemandem das "Oktaeder des Schreckens" noch was?)
Dieser Fall in England scheint jedoch sehrt berechtigt zu sein.
Kommentar ansehen
08.06.2011 19:13 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur, wer stellt hier die Aufgaben zusammen, ein Einzelner oder eine Kommission. Guten Morgen an die Kommission, dass ihr alle so gut geschlafen habt.

Man sollte doch wirklich die Aufgaben so stellen, dass sie von einem Abiturienten gelöst werden kann und nicht von einem Lehrer, der seit Jahren mit der Materie beschäftigt ist.
Kommentar ansehen
08.06.2011 19:53 Uhr von -greenfrog-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also quasi: ein Kobayashi-Maru-Test... ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?