08.06.11 10:41 Uhr
 186
 

Libysche Regierung präsentiert Baby als Bombenopfer - angeblich ist es Unfallopfer

Dass im Krieg nicht nur mit Waffen, sondern auch mit Nachrichten gekämpft wird, hat jetzt die libysche Regierung gezeigt. Sie präsentierte der Öffentlichkeit ein kleines bewusstloses Mädchen in einem Krankenhaus in Tripolis.

Dabei wurde behauptet, dass das sieben Monate alte Mädchen ein Opfer der Bombenangriffe der NATO sei. Angehörige berichteten, dass angeblich eine Bombe in der Nähe ihres Wohnhauses auf einem angrenzenden Feld einschlug.

Doch ein Krankenhausangestellter spielte einem Reporter einen kleinen Zettel zu. Auf dem Zettel stand: "Das ist ein Straßenverkehrsunfall. Das ist die Wahrheit." Auch der Besitzer des Feldes, auf dem die Bombe einschlug, berichtete zuvor nur von toten Tieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Baby, Bombe, NATO, Unfallopfer
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 10:44 Uhr von AllesReinerZufall
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ist das denn so relevant? trotzdem werden in Lybien zivilisten durch die Nato zerbombt
Kommentar ansehen
08.06.2011 10:46 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Video http://www.youtube.com/...
die gezeigte Nato-Bombe war russisches Fabrikat
Kommentar ansehen
08.06.2011 17:44 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur, dass der Mann mit dem Zettel und der Bauer noch ein langes Leben haben.

Warum jetzt über die Soldaten und Regierungen schimpfen, die eine Diktatur Eleminieren wollen. Wie viele Kinder, Frauen alte Menschen oder Anderdenkende haben in diesem Regime ihr Leben verloren? Davon redet keiner.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?