08.06.11 10:32 Uhr
 391
 

iKini - Sexy Solar-Bikini kann Mobilgeräte laden

Der in New York lebende Designer Andrew Schneider schneiderte aus 40 flexiblen Fotovoltaik-Elementen den Solar-Bikini. Mobile Geräte können mittels USB-Anschluss zum Laden an den Bikini angeschlossen werden.

Die Fotovoltaik-Elemente, die der Designer für seinen iKini nutzt, sind nur papierdünn und hochflexibel. Bevor der Solar-Bikini zum Laden mobiler Geräte genutzt werden kann, muss er allerdings trocken sein.

Andrew Schneider teilte mit, dass gleich, ob der iKini trocken oder nass ist, niemand Angst vor einem elektrischen Schlag haben müsse. Seine nächste Kreation soll eine Solarshorts mit integriertem elektrischen Bierkühler werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: sexy, Smartphone, Bikini, Solar, Erfindung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt