08.06.11 09:59 Uhr
 70
 

Russland: Michail Chodorkowskis Antrag auf vorzeitige Haftentlassung abgewiesen

Ein russisches Gericht hat den Antrag des inhaftierten Ölunternehmers Michail Chodorkowski auf vorzeitige Haftentlassung abgelehnt und zwar mit der Begründung, die eingereichten Unterlagen seien unvollständig.

Chodorkowskis Anwälte sollen versäumt haben nachzuweisen, dass ihr Mandant im Gefängnis sitzt. Aufgrund dessen könne das Gericht keine Entscheidung treffen, so eine Gerichtssprecherin in Moskau.

Chodorkowski wurde 2003 verhaftet und sitzt derzeit die 13-jährige Haftstrafe ab. Im vergangenen Monat hat er die Aussetzung seiner Reststrafe beantragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Antrag, Ablehnung, Haftentlassung, Michail Chodorkowski
Quelle: www.euronews.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?