08.06.11 09:59 Uhr
 980
 

"Silk Road": Der Drogenplattform soll ein Ende gesetzt werden

Ecstasy, LSD, Amphetamine oder Heroin sind auf der Internetpräsenz "Silk Road" problemlos zu erstehen. Die Seite fungiert als Umschlagplatz für harte Drogen.

Bezahlt wird die Bestellung mit der virtuellen Währung Bitcoin, was es schwierig macht, Zahlungsvorgänge zu erfassen. Durch ein Anonymisierungs-Netzwerk, das sich Tor nennt, bleiben die Identitäten von Käufer und Verkäufer geheim.

Nun haben sich zwei Senatoren eingeschaltet, die dem ganzen ein Ende bereiten wollen. Charles Schumer und Joe Manchin haben vor, die Drogenfahndung und die US-Justiz einzuschalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AllesReinerZufall
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ende, Droge, Plattform, Senator, Silk Road
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 11:15 Uhr von atrocity
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Haha: Der Drogendealer der sich in BTC bezahlen lässt muss ganz schön dumm sein xD

Wohl schon zu viel von seinem eigenen Stoff genommen?
Kommentar ansehen
08.06.2011 13:32 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja alles schön und gut und wie bekommt man die Ware?

Pr. Post zugeschickt?

Geht es International, oder ist das regional begrenzt?
Kommentar ansehen
08.06.2011 18:36 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ihr 3 Vorposter, ich glaube ihr hängt auch schon lange an der Nadel, oder?

Warum kann man die betreffenden Websites nicht sperren, ohne vorher einen trägen Verwaltungsapparat erst in Gang zu setzen?
Kommentar ansehen
08.10.2013 15:36 Uhr von pjh64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt:

Ganz einfach, weil das niemand möchte, außer der Staat, der gerne das alleinige Monopol auf Drogen, Waffen und Gewalt haben will, und es doch nie bekommt.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?