08.06.11 09:51 Uhr
 207
 

Bocholt: Rabiater Rentner im Rollstuhl verletzte zwei Personen

In Bocholt fuhr ein 63-jähriger Mann mit seinem Elektro-Rollstuhl "Amok". Ein 13-jähriger Junge wollte den Rollstuhlfahrer links überholen. Als sie auf gleicher Höhe waren, lenkte der 63-Jährige links ein und brachte den Jungen zu Fall.

Ein Passant, der dies beobachte, wollte den Fahrer anhalten und stellte sich diesen in den Weg. Doch der Rentner machte keine Anstalten um anzuhalten und überfuhr den Passant.

Erst ein Dritter konnte den Rabiaten Rentner stoppen, indem er den Schlüssel des Rollstuhles abzog. Der Passant und der 13-Jährige verletzten sich leicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Rentner, Rollstuhl, Amok, Bocholt
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 09:53 Uhr von SickBoy83
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sympathischer Typ!

Wenn ich mal alt bin werde ich auch so ein knorziger Nörgelhannes, das wird ein Spaß! :-D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?