08.06.11 08:55 Uhr
 8.932
 

Nepal: Drittes Geschlecht offiziell anerkannt

Bei der Volkszählung in Nepal, die letzten Monat durchgeführt wurde, konnten die Einwohner in der Rubrik Geschlecht zwischen drei Möglichkeiten wählen.

Neben "männlich" und "weiblich" konnte man sich auch für das "dritte Geschlecht" entscheiden.

"Das dritte Geschlecht" soll für alle Menschen gedacht sein, die sich weder als Frau noch als Mann fühlen und in den meisten Fällen Mitglieder der LGBT-Gemeinschaft sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IntiMed
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geschlecht, Nepal, Anerkennung
Quelle: www.intimatemedicine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2011 08:55 Uhr von IntiMed
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2011 09:35 Uhr von IntiMed
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
@CryTek: nein, sie müssen nicht, sie können das tun, wenn sie wollen. großer Unterschied!
Kommentar ansehen
08.06.2011 09:50 Uhr von KingPiKe
 
+44 | -16
 
ANZEIGEN
Was ein Schwachsinn: Das ist eine Einteilung des biologischen Geschlechts und kein Wunschkonzert. Wenn man sich als Frau fühlt schön und gut. Wenn man aber einen Penis hat, hat man trotzdem "männlich" anzukreutzen. Auf meinem Ausweis kann ich auch nciht blau als Augenfarbe nehmen, weil ich so gern blaue Augen hätte.
Kommentar ansehen
08.06.2011 10:06 Uhr von honey_js
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
drittes Geschlecht? Haben die einen an der Waffel oder was? Entweder ich bin ne Frau oder ein Mann... was ich tatsächlich empfinde hat nix damit zu tun was ich bin... da gehts doch ned um sexualität. Ich bin auch keine Schwarze nur weil ich gern eine wäre, weil ich mich so fühle als wär ich eine... so was bescheuertes echt. Unfassbar!
Kommentar ansehen
08.06.2011 11:09 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Da sag noch einer Nepal wäre zurückgeblieben. So ändern sich die Zeiten...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
08.06.2011 11:10 Uhr von dexion
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2011 12:12 Uhr von Ribbity
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@Meine ´schlauen´ Vorredner: Was ist denn mit intersexuellen Menschen die mit zwei Geschlechtsteilen geboren werden?

Sind das dann abartige die wir alle verstoßen sollten?

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es neben Menschen die sich im falschen Körper fühlen (egal ob Transmann oder Transfrau) auch noch Menschen gibt, die sich weder als Mann oder als Frau fühlen können.

Dafür muss man nur mal über den Tellerrand schauen.. aber das können hier die Meisten (anscheinend) nicht ;)
Übrigens kann nichts unnatürlich sein, was von der Natur selbst geschaffen wurde.. und diese Menschen wurden von der Natur geschaffen.
Leben und leben lassen
Kommentar ansehen
08.06.2011 12:19 Uhr von sc4ry
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
aber: anziehen wie transen ;-)
Kommentar ansehen
08.06.2011 12:30 Uhr von >rno<
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
LGBT: Anscheinend weiß hier jeder, was dieser Initialslang bedeuten soll.
Ich halte das für nicht so selbstverständlich. Die Abkürzung hat so in der Nachricht nichts verloren.

edit: Bevor mich jemand aufklärt - ich KANN googlen!

[ nachträglich editiert von >rno< ]
Kommentar ansehen
08.06.2011 13:46 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Ribbity: Auch bei Hermaphroditen hast du ein genetisch festgelegtes Geschlecht. Mann kann es nur nicht anhand der primären Geschlechtsmerkmale ablesen.

Es gibt auch Menschen die haben die DNA eines Mannes und sehen aus wie eine Frau.

Und da wäre noch eine Frage. Wenn jemand aufgrund Menschlicher einwirkungen so geworden ist, ist das dann von der Natur geschaffen und somit natürlich oder unnatürlich.

b2t

Es ist mir eigentlich relativ egal wer das was ankreuzt und was man dort ankreuzen kann.
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:23 Uhr von fruchteis
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
>rno<: Lesbian, Gay, Bisexual und Trans (dt. Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transsexuelle). Hättest du mal gegoogelt oder in die Wiki geschaut, müsstest du keine solche Bemerkung machen.
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:49 Uhr von GroundHound
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt: Menschen die mir männliche und weiblichen Genitalien gleichzeitig geboren werden, so selten ist das gar nicht.
Hierzulande wird so etwas gleich operiert, und das Kind wird dann, ohne gefragt zu werden, zu Junge oder Mädchen.
In anderen Ländern, wird so etwas aus verschiedenen Gründen nicht operiert.
Außerdem gibt es zum Beispiel in Indien die Kaste der Hijras, also die Kastrierten.

So viel zum Dummschwätz "Es gibt nur 2 Geschlechter".
Kommentar ansehen
08.06.2011 14:50 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@GroundHound: Und diese Menschen haben dann auch XX und XY Chromosomen gleichzeitig in ihrer DNA?
Kommentar ansehen
08.06.2011 15:01 Uhr von >rno<
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Hättest Du meinen Kommentar vollständig gelesen ...
Kommentar ansehen
08.06.2011 16:50 Uhr von Ribbity
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nur weil etwas unnormal erscheint ist es nicht direkt unnatürlich. Das ist doch Schwachsinn.
Vielleicht handelt es sich hierbei um Mutationen die in irgendeinem Zusammenhang einen super Zweck erfüllen, der sich nicht direkt erschließt.

Wer so eine Abneigung gegenüber anderen Menschen empfindet, die einem nicht das geringste tun, der muss echt ernste Probleme haben..

Achja.. nach eurer Logik

Ihr habt psychische Probleme -> Unnatürlich, weil entsteht ja im Kopf -> Ihr seid ja soooo abartig!

denkt mal drüber nach
Kommentar ansehen
08.06.2011 18:43 Uhr von dashandwerk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tssss: Wie geil.


Ich bin eine lesbische, afro-deutsche Frau im Körper eines Mannes.



Wo muss ich ein Kreuz machen?
Kommentar ansehen
09.06.2011 00:47 Uhr von se2011
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Unwissenheit: Ich bin schockiert über die hier vorherrschende Unwissenheit über das Thema Intersexualität. Meine Vermutung ist, dass diese Unwissenheit unter anderem durch die in westlichen Gesellschaften praktizierte Einteilung der Menschen in ´männlich´ oder ´weiblich´ bereits kurz nach der Geburt resultiert. Zum Glück nehmen immer mehr Ärzte Abstand von geschlechtsanpassenden Operationen kurz nach der Geburt.

Einige Fakten, Anregungen und Antworten zu den bisherigen Kommentaren:

Es ist keineswegs so, dass jeder Mensch männlich oder weiblich ist, auch nicht genetisch! Es gibt z.B. XXY-Frauen, die keine Behinderung oder ähnliche Einschränkungen haben.

Da es sehr viele verschiedene Ausprägungen von Intersexualität gibt, empfehle ich zunächst die Lektüre des Wikipedia-Artikels: http://de.wikipedia.org/...

Transvestiten haben mit dem Thema nichts zu tun. Bei Ihnen stimmen biologisches und ´gefühltes´ Geschlecht i.d.R. überein. Davon abzugrenzen sind transsexuelle Menschen und Transgender, bei denen dies nicht der Fall ist.

Homosexualität und Bisexualität haben mit dem Thema ebenso nichts zu tun. Dies sind sexuelle Orientierungen, keine Geschlechtsidentitäten!

Wenn man die Erkenntnisse über Intersexualität und Transsexualität objektiv betrachtet, ist im Übrigen die Frage angebracht, ob das ´wahre´ Geschlecht nicht viel mehr von unserem Gehirn bestimmt wird, als von Geschlechtsteilen oder -chromosomen.

[ nachträglich editiert von se2011 ]
Kommentar ansehen
09.06.2011 08:39 Uhr von IntiMed
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
einfach eine Überlegung: Kann man die Anerkennung des dritten Geschlechts nicht einfach nur als Möglichkeit ansehen? wie ich das meine?
Dem Artikel ist dies zwar nicht zu entnehmen, doch ich zweifle es schwer an, dass irgendetwas in dieser Beziehung unter Zwang geschieht. das heißt, dass jemand, der eben nicht Mann oder Frau angeben will, dass auch nicht zu tun braucht. ODER: eine transsexuelle Person kann männlich/weiblich angeben, wenn sie das will.
Ist das nicht ein weiterer Schritt bzw. Beweis der Demokratie?
Kommentar ansehen
09.06.2011 09:49 Uhr von Uli.H
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend: Wie viele Menschen offensichtlich immer noch nicht die geringste Ahnung zu dieser Thematik habe. Ich sehe das hier an den Kommentaren und bin wirklich entsetzt.
Wenn das so einfach wäre, dann gäbe diese ganze Diskussion ja offensichtlich nicht.
Du hast n Pimmel und bist damit automatisch n Mann? Und wenn Dir der Herrgott auch gleich noch Eierstöcke mit auf den Weg gegeben hat? Was dann? Oder beides nicht?
Leute informiert euch bevor eure Inkompetenz einem breiten Publikum kundtut.

edit:
Ah, oder diejenigen bei denen das Ding etwas verkümmert ist bei der Geburt und die Weißkittel kurzerhand entscheiden: "DAS" machen wir zur Frau. Das geschieht (oder geschah?) offensichtlich nicht selten.
Die ganze Sache ist also weitaus komplexer und hat mit einem "Wunschkonzert" nix zu tun.

[ nachträglich editiert von Uli.H ]
Kommentar ansehen
10.06.2011 21:40 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso ueberhaupt ein Geschlecht angeben? Fuer ne Volkszaehlung ist das doch wohl eher irrelevant. Warum Mann/Frau im Perso/Pass stehen muss ist mir auch immer noch voellig unklar.

Was die Kommentare hier angeht... ansich ist es mir egal was irgendwelche dummschwaller labern.

Was mir dagegen sehr uebel aufstoesst ist die allgemeine Diskriminierung im Alltag. Alles was nicht "normal" aussieht wird angepoebelt, verpruegelt, im besten Fall einfach mal in den Selbstmord gemobbt und an allen Ecken und Enden diskriminiert. Das betrifft nicht nur GLBT. Ist man anders, ist man Freiwild.

Leben und leben lassen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?