07.06.11 22:01 Uhr
 2.474
 

Kinostart des Sci-Fi-Thrillers "Apollo 18" erneut verschoben

Der Film "Apollo 18" erzählt die Geschichte einer weiteren Mondlandung, die vor der Öffentlichkeit geheimgehalten wurde. Es handelt sich um eine Mockumentary, also einer künstlich-hergestellten Dokumentation aus gefundenem Videomaterial der Crewmitglieder der Apollo 18 Mission.

Nun wurde erneut der Veröffentlichungstermin nach hinten versetzt. Sollte der Film zuerst Mitte 2011 in die US-amerikanischen Kinos kommen, spricht man nun von einem Start im September 2011. Dies war nicht die erste Verschiebung dieses Sci-Fi-Thrillers.

Bei Beibehaltung des Kinostarts im September gehen die Kritiker von einem Aufeinandertreffen mit dem Film "Shark Night 3D" an den Kinokassen aus, bei dem sich zeigen wird, welcher Thriller den Massen besser gefällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: theEternian
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Start, Hollywood, Weltall, Apollo
Quelle: www.moviemaze.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 22:50 Uhr von LocNar
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2011 22:51 Uhr von Il_Ducatista
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
scho guat: soll mir mal einer überzeugend erklären wie man völlig unter Ausschluss der Öffentlichkeit einen Kirchturm in den Himmel schiessen kann?!
Wie verwischt man dann die Spuren der Produktion weiterer Saturnraketen?
Kommentar ansehen
07.06.2011 23:07 Uhr von Paul_Sc
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@LocNar: Bei Apollo 13 kann man höchstens vom Mondumrundungsfilm reden. Jetzt wird endlich noch einen draufgesetzt, nämlich die Landefähre auf die Mondoberfläche.
Kommentar ansehen
07.06.2011 23:28 Uhr von Kaan71
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Ich kann mir eher vorstellen, das die USA: ne 2. Fake Landung machen wollte und die Pläne halt aufgegeben hat..

Das dass quasi die Überreste vom Fake sind..welches nicht bekannt gemacht worden ist.
Kommentar ansehen
07.06.2011 23:56 Uhr von kaderekusen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott lass hirn regnen: die kommentare beweisen meine vermutungen. in sn news sind nur leute mit nem IQ von 60 da. das der autor den trailer für diese leute noch für die jenigen erklären muss damit sie checken um was es geht. unglaublich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?