07.06.11 21:30 Uhr
 1.727
 

Düsseldorf: Zwei Schnappschildkröten danken ihren Befreiern die Rettung nicht

In Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) wurden zwei Schnappschildkröten in einer Tasche ausgesetzt. Auf der Tasche hatte ein Unbekannter die Warnung "Bissig, Aquazoo, bissig!" hinterlassen.

Als Angestellte des Aquazoos die beiden Schildkröten aus ihrem "Gefängnis" befreiten, schnappten die Schildkröten mit ihren kräftigen Mäulern nach ihren Rettern.

Im Tierpark fehlt allerdings der Platz für solche Tiere, daher sucht der Aquazoo nach Interessenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Düsseldorf, Rettung, Zoo, Tasche, Schildkröte, Aquarium
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 22:23 Uhr von aawalex01
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na was erwarten die denn.Das sind Schnappschildkröten die kuscheln mit niemanden.Glück das die Finger nicht am Maul waren sonst wären sie weg gewesen.
Kommentar ansehen
07.06.2011 23:03 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Arche Noah: "Im Tierpark fehlt allerdings der Platz für solche Tiere, daher sucht der Aquazoo nach Interessenten".

Das indonesische Restaurant bei uns an der Ecke hat sich bereiterklärt, einige von den Tierchen aufzunehmen ;-)
Kommentar ansehen
08.06.2011 09:26 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welch eine Überraschung: dass eine Schnappschildkröte zuschnappt! ;-))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?