07.06.11 17:58 Uhr
 335
 

Häufiger Harndrang kann auf Veränderung der Prostata hinweisen

Prof. Michael Köhn vom Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) hat jetzt darauf hingewiesen, dass häufig auftretender Harndrang auf eine Veränderung der Prostata hinweisen kann.

Dabei handelt es sich wahrscheinlich um eine gutartige Prostatavergrößerung. Auch ein schwächer werdender Harnstrahl sowie auftretende Schmerzen beim Austreten sind ein Anzeichen auf so eine Vergrößerung.

Männer, denen diese Symptome auffallen, sollten laut dem Professor die Sache von einem Urologen abklären lassen. Um die Prostata zu unterstützen, sind eine gesunde Ernährung und Sport wichtig. Sport unterstützt die Beckenbodenmuskulatur, in der die Prostata liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Veränderung, Prostata, Harndrang
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moderatorin Sonja Zietlow benutzt Botox und Creme aus Eigenblut
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?