07.06.11 17:58 Uhr
 335
 

Häufiger Harndrang kann auf Veränderung der Prostata hinweisen

Prof. Michael Köhn vom Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) hat jetzt darauf hingewiesen, dass häufig auftretender Harndrang auf eine Veränderung der Prostata hinweisen kann.

Dabei handelt es sich wahrscheinlich um eine gutartige Prostatavergrößerung. Auch ein schwächer werdender Harnstrahl sowie auftretende Schmerzen beim Austreten sind ein Anzeichen auf so eine Vergrößerung.

Männer, denen diese Symptome auffallen, sollten laut dem Professor die Sache von einem Urologen abklären lassen. Um die Prostata zu unterstützen, sind eine gesunde Ernährung und Sport wichtig. Sport unterstützt die Beckenbodenmuskulatur, in der die Prostata liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Veränderung, Prostata, Harndrang
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?