07.06.11 15:59 Uhr
 210
 

Madagaskar: Forscher entdeckten in den letzten elf Jahren über 600 neue Arten

Laut einem Bericht der Umweltstiftung WWF wurden auf Madagaskar in den letzten elf Jahren 615 neue Arten entdeckt. Unter ihnen zum Beispiel auch der zurzeit kleinste Primat, der Mausmaki.

Interessant war auch die Entdeckung eines Geckos, welcher wie ein Chamäleon seine Farbe den Umweltbedingungen anpassen kann. Auch eine große Fächerpalme ist darunter. Diese blüht nur einmal in ihrem Leben.

Nach Angaben des WWF befinden sich unter den 615 neu entdeckten Arten 385 Pflanzen, 42 wirbellose Tiere, 17 Fische, 69 Amphibien und auch 41 Säugetiere. Von diesen 615 Arten kommen drei Viertel nur auf Madagaskar vor.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Tier, Art, Pflanze, Madagaskar
Quelle: wissen.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 16:13 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@leerpe: hat das wort tier vor dem wort arten nicht mehr gepasst ?
mensch, das ist doch keine art.
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:17 Uhr von leerpe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Mui_Gufer: Wenn ich Arten schreibe, dann meine ich das auch so. Oder ist eine Fächerpalme bei dir ein Tier?
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:54 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
dann schreib doch tier- und pflanzenarten.
arten, arten, was für arten?
wenn, dann bestehe ich hier auf mehr komfort beim lesen.
es soll schließlich auch spaß machen, weil das auge ließt ja bekanntlich mit.

sorry, aber ich bin heute etwas kleinkariert (ähäm)

[ nachträglich editiert von Mui_Gufer ]
Kommentar ansehen
07.06.2011 17:51 Uhr von Stechpalme
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man da schreibt schon einer eine gute und interessante News, dann müsst ihr Paragraphenreiter daher kommen und trotzdem über irgendwas meckern, und sei es nur ein Komma oder ein Punkt den man hätte setzen sollen oder müssen. Albernes rechthaberisches Verhalten das einem tierisch auf den Keks geht und euch eigentlich auch nur bemitleidenswert dastehen lässt... zumal es hier um Arten generell und nicht nur um Tiere geht und der Platz für Buchstaben sehr begrenzt ist. Trollt euch doch einfach.

@News
Man wird sicherlich noch weitere finden. Mich würde mal interessieren wie viele neue Tierarten in den letzten 10 Jahren im Meer gefunden wurden. Da müsste die Zahl weit höher sein und wir sind noch lange nicht am Ende mit dem Entdecken.
Kommentar ansehen
09.06.2011 13:27 Uhr von Stefan62
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich "Arten": Also ich hab mit dem Begriff kein Problem, der Mensch ist letztendlich auch nur eine der Säugetierarten...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?