07.06.11 15:55 Uhr
 356
 

Hilden: Mann verschreckt Exhibitionist mit Handykamera

An einer Bushaltestelle in Hilden entblößte sich am heutigen Dienstag ein Exhibitionist für die vorbeifahrenden Autos und spielte an seinem Penis herum.

Nachdem ein Autofahrer anhielt und ausstieg, um den Exhibitionist anzusprechen und als Beweis zu fotografieren, verschreckte ihn das offenbar und er flüchtete.

Der Täter soll südländisch aussehen, mittelgroß sein und einen gelben Müllsack bei sich tragen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sexualdelikt, Hilden, Exhibitionismus
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Mini-Burkaverbot
Fußball: Dick Advocaat wird zum dritten Mal Niederlandes Nationaltrainer
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?