07.06.11 14:41 Uhr
 138
 

Vergewaltigungsprozess: Ehefrau von Dominique Strauss-Kahn hält fest zu ihm

Als ihr Mann, Dominique Strauss-Kahn, in New York wegen eines Vergewaltigungsvorwurfes verhaftet wurde, flog Anne Sinclair sofort zu ihm.

Seither weicht die ehemalig erfolgreiche TV-Moderatorin nicht mehr von der Seite des früheren IWF-Chefs. Es wird viel spekuliert, ob diese Solidarität echt ist oder nur Strategie der Verteidigung, um Strauss-Kahn als guten Ehemann darzustellen.

Sinclair ist Millionenerbin und sorgte auch für die Bezahlung der sechs Millionen Dollar Kaution, bezahlt die Miete der Wohnung in New York, die 50.000 Dollar im Monat kostet, und 200.000 zusätzliche Dollar für eine Security-Firma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Ehefrau, IWF, Dominique Strauss-Kahn
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?